Abo
  • Services:

Open-PC-Projekt bietet Open-Source-Rechner zum Kauf

Als Formfaktor wünscht sich die Mehrheit der Teilnehmer an der Umfrage ein Netbook (39,37 Prozent), dahinter rangieren der Nettop (32,23 Prozent) und der Tower-PC (28,4 Prozent). Mehr als die Hälfte (56,99 Prozent) wünschten sich zwischen 100 und 300 GByte Festplattenspeicher und ein optisches Laufwerk (44,62 Prozent).

Kein kostenpflichtiger Support erwünscht

Stellenmarkt
  1. wesernetz Bremen GmbH, Bremen
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen

In einer zweiten Umfrage wollten die Betreuer des Projekts wissen, inwiefern Anwender Support benötigen, aus welcher Region die Umfrageteilnehmer stammen und ob ein Teil der Einnahmen in weitere Open-Source-Projekte fließen soll. Dabei stellte sich heraus, dass weder ein gedrucktes Handbuch (60,94 Prozent) noch kostenpflichtiger E-Mail- oder Telefonsupport erwünscht sind (63,22 Prozent). Die Integration in Onlinedienste wurde hingegen von mehr als der Hälfte der Teilnehmer befürwortet (56,24 Prozent). Die meisten Teilnehmer der Umfrage stammen aus Europa (73,14 Prozent), gefolgt von Nordamerika mit 16,41 Prozent.

Obwohl sich die Teilnehmer mehrheitlich für ein Netbook ausgesprochen hatten, wählte das Open-PC-Projekt zunächst einen Nettop, weil das realisierbarer sei. Als Prozessor entschieden sich die Entwickler für einen Intel Atom N330 mit 1,6 GHz und zwei Kernen auf dem Mainboard ASRock A330GC. Das System ist mit 3 GByte Arbeitsspeicher ausgestattet. Das Mainboard bringt auch gleich einen Intel Graphics Media Accelerator 950 mit. Als Datenspeicher wurde eine 160 GByte fassende Festplatte ausgewählt, ein 250-Watt-Netzteil liefert den Strom.

Ein Open-PC-Netbook soll folgen, ein Termin für dessen Erscheinen steht noch nicht fest.

 Open-PC-Projekt bietet Open-Source-Rechner zum Kauf
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ProBook 440 G5 14" FHD/i5-8250U/8 GB/128 GB SSD + 1 TB HDD für 679€ statt 799€)
  2. (aktuell u. a. Crucial MX300 525 GB für 111€ und SanDisk Ultra 128-GB-microSDXC für 29€)
  3. (heute u. a. Destiny 2 Digital Deluxe für 44,99€, AC Origins für 28,99€, ANNO 2205 Ultimate...
  4. 111€

DarkAnge_1 26. Apr 2010

Mich würde das auch interessieren^^ Habe auch verschiedene PCs. (GamePC,MacBook,NAS,Media...

Namoroka 25. Jan 2010

Dafür fließt Geld in die Projekte zurück und die Entwicklung ist sichergestellt. Alle...

Der Kaiser! 19. Jan 2010

Quelle?

Der Kaiser! 19. Jan 2010

Und Firefox und OpenOffice und VLC..

Der Kaiser! 19. Jan 2010

Intel macht keine Boards. ASUS ist teuer. Und sooooo "billig" sind die Boards von ASRock...


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /