Abo
  • Services:
Anzeige
Betriebsrat: eBay entlässt und beschäftigt Leiharbeiter

Betriebsrat: eBay entlässt und beschäftigt Leiharbeiter

Statt 13 Euro nur noch 8,50 Euro vom Zeitarbeitsvermittler

EBay würde ähnlich wie Schlecker Arbeitsplätze in Deutschland abbauen, um die Arbeit von externen Callcentern für weniger Geld machen zu lassen, so der Betriebsratsvorsitzende. EBay baut 400 Stellen ab, weist die Vorwürfe aber zurück.

Der eBay-Betriebsratsvorsitzende Sascha Korschofski hat kritisiert, dass eBay Mitarbeiter entlässt und die Stellen anschließend durch schlechter bezahlte Leiharbeiter besetzt. Während bei eBay Stundenlöhne von 13 Euro und mehr gezahlt würden, bekomme ein Callcenter-Mitarbeiter aber nur 8,50 Euro, sagte Korschofski dem Tagesspiegel am Sonntag. EBay bestreitet die Vorwürfe.

Anzeige

"Es wird bereits in großem Umfang Arbeit an externe Dienstleister vergeben. Wir gehen davon aus, dass das weiter zunimmt. Einer der Dienstleister ist das Unternehmen Competence Call Center (CCC), das bereits kräftig um eBay-Mitarbeiter wirbt", sagt Korschofski.

Der Auktionsplattformbetreiber eBay entlässt 400 Beschäftigte am Standort Dreilinden in Deutschland. Begründet wurde dies damit, dass eBay am Standort in Dreilinden bei Berlin nur noch deutschsprachige Kunden betreue. Andere europäische Sprachen soll ein neues Zentrum zur Kundenbetreuung in Dublin übernehmen, das zum zentralen Europastandort mit 1.200 Mitarbeitern wird. In Dublin würden im Zuge der Neuorganisation 100 neue Stellen geschaffen. "Alles was für den deutschen Marktplatz wichtig ist, bleibt auch in Deutschland", versicherte ein eBay-Sprecher Golem.de im Dezember 2009. Der Kundenservice und der Vertrieb blieben im Land. EBay Deutschland ist nach den USA der zweitgrößte Markt des Unternehmens.

EBay-Sprecher Nerses Chopurian bestätigte dem Tagesspiegel, dass Competence Call Center bereits für das Unternehmen arbeitet. "CCC ist einer unserer Outsourcing-Partner." Der Zeitarbeitsdienstleister würde besonders in Spitzenzeiten zur Beantwortung allgemeiner Anfragen eingesetzt. Wenn der Bedarf steige, werde dies auch noch ausgebaut. Höherwertige Arbeitsplätze, die Betreuung der besten Kunden, werde eBay aber im Haus behalten, sagte Chopurian. Nicht richtig sei, dass eBay ähnlich wie die Drogeriemarktkette Schlecker Arbeitsplätze im Unternehmen abbaue, um die Leistung dann von einem Unternehmen zuzukaufen, das schlechtere Arbeitsbedingungen biete.


eye home zur Startseite
butchdork 21. Jul 2011

Mir wollten sie neulich 7¤ pro Stunde anbieten, diese Abzocker. Die ersten 3 Monate über...

Anonzm 01. Feb 2010

ja, da hast du recht. 8,50 Euro ist ehr ein wunsch. Man verdient 8 Euro brutto! Und nicht...

M.Wolf 27. Jan 2010

Ja... natürlich! Sämtliche großen Firmen setzen heute aus so genannte "Call-Center" und...

zeitarbeit... 23. Jan 2010

na, dann muss das was ganz außergewöhnliches sein. Zeitarbeit ist nie und nimmer von den...

nur idioten. 19. Jan 2010

Die FED ist nur teilweise privat. Die EZB hat en Vorteil, dass sie sich komplett...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Helmsauer Curamed Managementgesellschaft und Beratungszentrum für das Gesundheitswesen GmbH, Nürnberg
  2. über Hays AG, Berlin
  3. ARTEMIS Augenkliniken, Frankfurt
  4. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    Tragen | 00:52

  2. Re: Das wird total abgefahren....

    sofries | 00:52

  3. Re: 32Zoll zu groß für Schreibtisch?

    Thiesi | 00:03

  4. Re: Wenn wir schon beim Thema sind

    redmord | 00:00

  5. Re: Folgender Kommentar wurde gelöscht:

    Khabaal | 12.12. 23:48


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel