Abo
  • Services:

Univention setzt verstärkt auf Clouds und Virtualisierung

Bremer Unternehmen stellt Roadmap auf Partner Summit 2010 vor

Das Bremer Unternehmen Univention will zukünftig verstärkt auf Virtualisierung, Clouds und den Einsatz einer kompletten Desktop-Virtualisierungslösung in Unternehmen setzen. Ein aktualisierter und unternehmensweit zentral verwaltbarer Linux-Desktop soll im ersten Quartal 2010 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zugleich soll die UCS-Thin-Client-Komponente ausgebaut werden. Für die zentrale Verwaltung von virtuellen Maschinen soll das Managementsystem des Univention Corporate Servers (UCS) eine auf libvirt basierende Komponente erhalten. USC wird die Software des Eucalyptus-Projekts einbinden, um künftig Clouds zu verwalten. Auch hierfür soll eine grafische Komponente in das Managementsystem einfließen.

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  2. Stadtwerke Solingen GmbH, Solingen

Im vierten Quartal dieses Jahres soll die komplette Desktopvirtualisierung fertig sein. Zudem kündigte Geschäftsführer Peter Ganten an, eine aktualisierte Version 2.3 des USC@school soll bis Ende Februar erscheinen. Die speziell für den Einsatz in Schulen und Unterricht konzipierte UCS-Lösung wird unter anderem eine verbesserte Benutzerverwaltung für Administratoren und Lehrer sowie eine eingeschränktere Druckfunktion für Schüler mitbringen. Bereits Mitte Dezember 2009 war UCS in der Version 2.3 erschienen.

Das Unternehmen setzt vollständig auf freie Software, die Server samt Managementsystem selbst stehen unter der GPL. Univention werde auch weiterhin ausschließlich auf quelloffene Software setzen. Nur freie Software garantiere die Offenheit und Entscheidungsfreiheit, die der Kunde verlange, so Ganten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. bei Alternate kaufen
  3. und Vive Pro vorbestellbar

Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /