Abo
  • IT-Karriere:

Univention setzt verstärkt auf Clouds und Virtualisierung

Bremer Unternehmen stellt Roadmap auf Partner Summit 2010 vor

Das Bremer Unternehmen Univention will zukünftig verstärkt auf Virtualisierung, Clouds und den Einsatz einer kompletten Desktop-Virtualisierungslösung in Unternehmen setzen. Ein aktualisierter und unternehmensweit zentral verwaltbarer Linux-Desktop soll im ersten Quartal 2010 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zugleich soll die UCS-Thin-Client-Komponente ausgebaut werden. Für die zentrale Verwaltung von virtuellen Maschinen soll das Managementsystem des Univention Corporate Servers (UCS) eine auf libvirt basierende Komponente erhalten. USC wird die Software des Eucalyptus-Projekts einbinden, um künftig Clouds zu verwalten. Auch hierfür soll eine grafische Komponente in das Managementsystem einfließen.

Stellenmarkt
  1. Stadt Nürtingen, Nürtingen
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Im vierten Quartal dieses Jahres soll die komplette Desktopvirtualisierung fertig sein. Zudem kündigte Geschäftsführer Peter Ganten an, eine aktualisierte Version 2.3 des USC@school soll bis Ende Februar erscheinen. Die speziell für den Einsatz in Schulen und Unterricht konzipierte UCS-Lösung wird unter anderem eine verbesserte Benutzerverwaltung für Administratoren und Lehrer sowie eine eingeschränktere Druckfunktion für Schüler mitbringen. Bereits Mitte Dezember 2009 war UCS in der Version 2.3 erschienen.

Das Unternehmen setzt vollständig auf freie Software, die Server samt Managementsystem selbst stehen unter der GPL. Univention werde auch weiterhin ausschließlich auf quelloffene Software setzen. Nur freie Software garantiere die Offenheit und Entscheidungsfreiheit, die der Kunde verlange, so Ganten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 51,95€
  3. 229,00€
  4. (-78%) 11,00€

Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /