Abo
  • Services:

One Touch Chrome: Neues (altes) Handy von Alcatel

Preisgünstiges Mobiltelefon mit QWERTZ-Tastatur

Alcatel hat das ein Jahr alte Mobiltelefon Tribe alias OT-800 unter der Bezeichnung One Touch Chrome für den deutschen Markt angekündigt. Es bietet eine QWERTZ-Tastatur, eine 2-Megapixel-Kamera, einen Speicherkartensteckplatz und Bluetooth-Stereo. Den anvisierten Niedrigpreis konnte Alcatel allerdings nicht ganz halten.

Artikel veröffentlicht am ,
One Touch Chrome: Neues (altes) Handy von Alcatel

Das One Touch Chrome besitzt einen 2,2 Zoll großen TFT-Bildschirm, der bis zu 262.144 Farben bei einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln darstellt. Unterhalb des Displays befindet sich die vierreihige QWERTZ-Tastatur, um auch längere Eingaben bequem vornehmen zu können. Vor allem für die Nutzung von Spielen ist ein Bewegungssensor im Handy enthalten.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Grasbrunn

Für Video- und Fotoaufnahmen bietet das Mobiltelefon eine 2-Megapixel-Kamera und für die mobile Unterhaltung steht ein Musikplayer sowie ein UKW-Radio mit RDS-Unterstützung bereit. Das 111 x 58,2 x 13,9 mm große Mobiltelefon besitzt einen internen Speicher von gerade mal 20 MByte. Weitere Daten lassen sich auf einer Micro-SD-Card ablegen, diese darf aber nicht größer als 4 GByte sein.

Das GSM-Mobiltelefon unterstützt die drei Frequenzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und ist mit GPRS und EDGE ausgerüstet. Das integrierte Bluetooth-2.0-Modul unterstützt auch das A2DP-Profil, um Stereomusik drahtlos zu übermitteln. Für die mobile Internetnutzung ist Opera Mini vorinstalliert.

102 Gramm wiegt das Mobiltelefon mit dem 850-mAh-Akku, der eine Sprechdauer von bis zu 9 Stunden verspricht. Im Bereitschaftsmodus soll der Akku fast 19 Tage durchhalten.

Als das Tribe alias OT-800 vor einem Jahr im Januar 2009 angekündigt wurde, versprach Alcatel einen Gerätepreis von 100 Euro ohne Vertrag. Diesen Preis konnte der Hersteller nun für das deutsche Modell nicht mehr halten. Das One Touch Chrome ist bei Phonehouse zum Preis von 130 Euro ohne Vertrag zu bekommen. Allerdings interessiert sich Phonehouse nicht für die neue Namensgebung von Alcatel und listet es als OT-800 statt als One Touch Chrome.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

CD 18. Jan 2010

Stimmt, One Touch Easy. Das war das erste und bisher einzige Handy, was ich aus dem...

DinoDino 15. Jan 2010

Also dein herrumgeschrei versteh ich nicht. Also wenn du das alles haben möchtest dann...

Foo Bar 15. Jan 2010

Bei SD-Karten bitte SD SDHC erwähnen. Indirekt schliessend wird es wohl Micro-SD in einer...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /