Abo
  • Services:

Video zeigt Kampagnen in Napoleon: Total War

Bonaparte kämpft in drei Kampagnen um die Macht

Mitte Februar 2010 können Strategiespieler als Napoleon die Welt erobern. Publisher Sega zeigt jetzt im Video, welche Aufgaben warten und wie Details des von Creative Assembly entwickelten Titels funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Video zeigt Kampagnen in Napoleon: Total War

Auf der einen Seite steht das französische Kaiserreich unter Napoleon Bonaparte (1769 bis 1821), auf der anderen kämpfen die Armeen von Großbritannien, Preußen, Österreich oder Russland. Das ist die Grundkonstellation in Napoleon: Total War, das derzeit beim englischen Entwicklerteam Creative Assembly den letzten Feinschliff erhält und am 19. Februar 2010 für Windows-PC im Laden stehen soll.

 

Im Video zeigt Publisher Sega viele Details direkt aus dem Strategieepos, in dem Spieler in drei großen Kampagnen antreten. Erklärt werden Serieneinsteigern auch die Unterschiede zwischen den Vorgängen auf der rundenbasierten Übersichtskarte und den Schlachtfeldern, wo die Heere in Echtzeit um den Sieg kämpfen. Auch von den Seeschlachten, an denen unter anderem das legendäre Kriegsschiff Santísima Trinidad teilnimmt, sind Ausschnitte zu sehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-80%) 11,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Halo86 15. Jan 2010

"Seeschlachten, an denen unter anderem das legendäre Kriegsschiff Santísima Trinidad...

sina 15. Jan 2010

vllt versucht golen dem(->http://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Videospielemarkt...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /