Abo
  • Services:

Ballmer: Microsoft bleibt in China

Nachdem Menschenrechtsgruppen mehrfach heftig das China-Engagement einiger US-Unternehmen kritisiert hatten, stellten 2008 eine Reihe von US-Unternehmen mit Wissenschaftlern und Menschenrechtlern einen Verhaltenskodex für Länder, die Privatsphäre und Meinungsfreiheit beschränken, auf. Darin verpflichten sich die Unternehmen, eine solche Politik nicht zu unterstützen. Beteiligt waren unter anderem Google, Microsoft und Yahoo.

Cyberattacken auf US-Anwaltskanzlei

Stellenmarkt
  1. LEONI Kabel GmbH, Deutschland
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Dortmund

Unterdessen wurde die Anwaltskanzlei, die das US-Softwareunternehmen Solid Oak vertritt, Opfer von Cyberattacken, die ihren Ausgangspunkt in China haben sollen, berichtet das Wall Street Journal. Angestellte hätten E-Mails mit Trojanern erhalten, die Daten von den Computern der Kanzlei stehlen sollten. Die Mails hätten wie Mails von Kollegen ausgesehen. Die Angriffe glichen denen, die im vergangenen Jahr gegen Solid Oak selbst durchgeführt wurden.

Solid Oak hat kürzlich Klage gegen zwei chinesische Softwareunternehmen und den chinesischen Staat wegen Urheberrechtsverletzung eingereicht und fordert Schadensersatz in Höhe von 2,2 Milliarden US-Dollar. Das Filterprogramm Green Dam Youth Escort, das die chinesische Regierung im vergangenen Jahr einführen wollte, basiere in großen Teilen auf dem von Solid Oak entwickelten Filterprogramm Cybersitter.

 Ballmer: Microsoft bleibt in China
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€ (Release 19.10.)
  2. (-33%) 39,99€
  3. (-25%) 22,49€

ledonz 18. Jan 2010

Der verkauft sein Produkt an Menschen / Firmen in China... deshalb ist er ein...

ledonz 18. Jan 2010

Quelle? Name der Software? nur für mich als neugierigen...

sleipnir 17. Jan 2010

Hauptsache MS bekommt kostenlose Werbung in dem sie in allen "Google zieht sich aus China...

iLOL 16. Jan 2010

Ja klar. Und wir Deutschen Billigheimer sind die ersten, die gerne teuer in Deutschland...

beobachtender 15. Jan 2010

jawohl kein text


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    •  /