Abo
  • Services:

Fehlerbereinigtes KOffice erschienen

Keine neuen Funktionen in Version 2.1.1

Die Bürosoftware des KDE-Projekts, KOffice, hat in der Version 2.1.1 eine Generalüberholung erhalten, keine neuen Funktionen. Vor allem soll die aktuelle Serie 2.1 stabilisiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Textverarbeitung KWord ist lediglich an zwei Stellen geflickt worden; das Präsentationsprogramm KSpread und das Zeichnenwerkzeug Krita haben aber viele Reparaturen erfahren. Die Bibliotheken, die Zeichnenfunktionen bereitstellen, wurden ebenfalls repariert. Die Entwickler stufen die Version 2.1.1 allerdings noch als experimentell ein und damit als nicht für den Produktiveinsatz geeignet.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

KOffice 2.1 war Ende November 2009 als erweitertes Feature-Release erschienen, brachte aber noch nicht alle Funktionen mit, die in der Vorgängerversion 1.6 verfügbar waren. Unter anderem wurden umfangreiche Änderungen an der Unterstützung des Open Document Formats (ODF) vorgenommen und die Im- und Exportfunktionen für PPT- und DOC-Dateien verbessert.

Gegenwärtig läuft die Entwicklung der Version 2.2 an, die wieder zahlreiche Neuerungen enthalten soll. Ein sogenannter Softfreeze am 13. Januar 2010 legt die für die kommende Version geplanten Funktionen fest. Eine erste Beta ist für Mitte März 2010 geplant.

Interessierte können den Quellcode der gegenwärtigen Version 2.1.1 von der Webseite des Projekts herunterladen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. Django Unchained, Passengers, Equalizer, Kill Bill 2, The Revenant)
  3. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  4. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)

taudorinon 16. Jan 2010

Sei doch froh, so kannst auch du als Individuum deine polemischen Kommentare bei Golem...


Folgen Sie uns
       


Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019)

Das smarte Feuerzeug Slighter gibt Rauchern nicht immer Feuer.

Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

    •  /