Abo
  • Services:

Pomodoro-Zeitmanagement mit Softwareunterstützung

Einfache Software zur Zeitüberwachung

Für die Zeitmanagementtechnik Pomodoro wurde eine kleine Windows-Software veröffentlicht, die dem Nutzer hilft, die 25-Minuten-Inkremente leichter zu verwalten und die im System vorgesehenen Pausen nicht zu verpassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Pomodoro-Zeitmanagement mit Softwareunterstützung

Die Pomodoro-Technik stammt von Francesco Cirillo. Sie besteht aus wenigen Regeln. Jede Aufgabe, die am Tag erledigt werden muss, wird dabei in Zeiteinheiten zu je 25 Minuten eingeteilt. Diese Zeiteinheiten werden Pomodoros (zu Deutsch Tomate) genannt, weil ihr Erfinder als Zeitmesser eine Küchenuhr in Form einer Tomate verwendet.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Dauert eine Aufgabe beispielsweise 2 Stunden, wären das vier Pomodoros. Zwischen jeder Zeiteinheit werden fünf Minuten Pause gemacht, nach vier Pomodoros eine etwas längere Erholungspause. Die kurzen Unterbrechungen sollen vor allem der Reflexion über die Aufgabe und der Entspannung dienen. Ziel der Pomodoro-Technik ist die Fokussierung auf eine einzelne Aufgabe.

Die Eieruhr wird von der Software Keep Focused zugunsten einer winzigen Zeitleiste ersetzt, die frei auf dem Bildschirm positioniert wird. Die Windows-Anwendung fragt zunächst nach der anstehenden Aufgabe. Dann läuft die Zeit 25 Minuten lang. Die Software erinnert den Anwender an seine Pause, wobei deren Dauer ebenfalls überwacht wird. Die Aufgaben werden in einer Textdatei gespeichert und können später ausgewertet werden. Ein Pause-/Play-Knopf hält den Countdown an und setzt ihn später fort. Das ist bei unerwarteten Störungen sinnvoll und auch notwendig, denn allzu streng kann die 25-Minuten-Regel im Alltag nur schlecht durchgehalten werden.

Keep Focused befindet sich zwar nach Angaben der Entwickler noch in der Alpha-Phase, funktionierte aber problemlos. Die Software läuft unter Windows ab XP. Eine Installation ist nicht erforderlich. Dafür wird mindestens .Net 2.0 benötigt. Der Download ist nur rund 10 KByte groß.

Das englischsprachige Buch zu Pomodoro ist als kostenloses PDF erhältlich. Eine ähnliche Software gibt es auch für Mac OS X.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 55€ + 1,99€ Versand
  2. (aktuell u. a. QPAD DX-5 Maus 9,99€, NZXT Kraken X62 AM4 ready, Wasserkühlung 139,90€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  4. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Supreme 15. Jan 2010

Die so aber einfach Falsch ist. Was in den wenigsten Fällen stimmt. Die Leistung ist bei...

ei0r 15. Jan 2010

Das wäre doch mal was! Wenn es das als Add-On für meine Tagesaufgaben in Lightning geben...

hardliner 15. Jan 2010

sind wir mal ehrlich, bei einigen zeitgenossen hat man genau diesen eindruck.


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /