Abo
  • Services:

Mittelklasse-Laserdrucker von HP druckt 40 Seiten pro Minute

HP Laserjet P3015 mit optionaler Netzwerkschnittstelle

HP hat mit dem Laserjet P3015 einen neuen Monolaserdrucker mit einer Druckleistung von bis zu 40 Seiten in der Minute vorgestellt. Aus dem Stand-by heraus soll das erste Dokument nach 7,5 Sekunden ausgegeben werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Mittelklasse-Laserdrucker von HP druckt 40 Seiten pro Minute

Der HP-Drucker P3015 ist für eine monatliche Druckleistung zwischen 1.500 und 5.000 Seiten vorgesehen. Die Auflösung liegt bei maximal 1.200 x 1.200 dpi. Der eingebaute Speicher erreicht eine Kapazität von 96 MByte und kann mit Hilfe von Zusatzmodulen auf maximal 608 MByte ausgebaut werden.

Stellenmarkt
  1. Ruhrverband, Essen
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte

Der Drucker beherrscht neben PCL 5e und PCL 6 auch Postscript sowie Direct PDF Printing. Im Lieferumfang ist eine 500-Blatt-Papierzufuhr enthalten. Zwei weitere Papierschubladen können als Zubehör den Vorrat auf insgesamt 1.500 Blatt bringen. Dazu kommt noch eine 100-Blatt-Mehrzweckzufuhr. In das Ausgabefach passen 250 Seiten. Der Drucker wird über USB mit dem Rechner verbunden. Über den EIO-Slot kann ein Netzwerkanschluss nachgerüstet werden.

Die Treiber laufen ab Windows 2000 sowie Mac OS X und Novell Netware, Red Hat Linux 7.x sowie Suse Linux 8.x.

Der Strombedarf beim Druck schnellt auf bis zu 780 Watt hoch. Im Bereitschaftsmodus liegt er bei 14,5 Watt. Ganz abschalten lässt sich das Gerät nicht, denn auch in diesem vermeintlichen Aus-Zustand liegt der Strombedarf immer noch bei 0,6 Watt.

Der Drucker misst 448 x 412 x 316 mm und bringt 15,9 kg auf die Waage. Der HP Laserjet P3015 soll ab sofort für rund 500 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. ab 194,90€

Anton Nym 31. Mär 2010

Schon nach 2 Stunden ist das monatliche Druckvolumen erreicht?

GodsBoss 15. Jan 2010

Kein Echtzeitdrucken von YouTube-Videos? Lahme Krücke!

GodsBoss 15. Jan 2010

Immer mehr Menschen haben Angst vor Feinstaub und rauchen daher drinnen…

Hagen Schramm 15. Jan 2010

Gern geschehen ;-) Schönes Wochenende ;-)

Na toll... 15. Jan 2010

Das habe ich mich auch sofort gefragt! Irgendwie riecht das nach Abzocke, der...


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


      •  /