Abo
  • Services:
Anzeige
Kyocera stellt neues A3-Multifunktionssystem vor

Kyocera stellt neues A3-Multifunktionssystem vor

Taskalfa 300i mit 30 A4- und 15 A3-Seiten pro Minute

Kyocera hat mit dem monochromen A3-Multifunktionssystem Taskalfa 300i ein Gerät vorgestellt, das scannt, druckt, kopiert und faxt.

Im A4-Druck erreicht es eine Geschwindigkeit von 30 Seiten pro Minute, bei A3 sind es 15 Seiten. Die Scangeschwindigkeit beziffert Kyocera mit bis zu 50 A4-Seiten in Schwarz-Weiß und 15 Seiten pro Minute in Farbe bei jeweils 300 dpi. Die Scan- und Druckauflösung liegt bei jeweils maximal 600 dpi.

Die Standardkapazität liegt bei 200 Blatt in der Universalzufuhr und zwei 500-Blatt-Papierkassetten. Die Papierkapazität in voller Ausstattung liegt bei maximal 2.200 Blatt. Hefter und Sortierer sind als Zubehör erhältlich. Zur Steuerung ist die TASKalfa 300i mit einem Touchscreen ausgerüstet, der Druck-, Kopier- und Scanfunktionen bedient.

Anzeige

Das Gerät ist mit 2 GByte RAM und einer Festplatte mit 160 GByte ausgerüstet. Die Scanfunktionen reichen von E-Mail-Versand über FTP-Kopierfunktionen mit SSL bis hin zu Netzwerkscans auf SMB-Laufwerken und auf USB-Sticks. Außerdem können Scans auf der Festplatte in Nutzerordnern abgelegt werden.

Der Taskalfa 300i beherrscht IPsec und IPv6. Über ein optionales Sicherheitssystem können alle während der Druck-, Kopier- oder Scanprozesse auf der Festplatte gespeicherten temporären Daten mehrfach überschrieben und sicher gelöscht werden.

Das ebenfalls optionale "Printed Document Guard Kit" sorgt auf Wunsch durch Markierungen im Bild dafür, dass eine mit dem Taskalfa 300i gedruckte Seite auf einem anderen Taskalfa-System nicht gescannt oder kopiert werden kann. Wenn das versucht wird, zeigt das System, ähnlich wie bei dem Versuch, einen Geldschein zu kopieren, einen Fehler an und verweigert die Ausführung. Gegen Kopien mit anderen Geräten hilft das wenig.

Der Kyocera Taskalfa 300i soll ab Mitte Januar 2010 für rund 5.300 Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
kmseller 20. Jan 2010

...z.B. bizhub C220, C280 oder C360. Topqualität vom Marktführer!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  3. FIO SYSTEMS AG, Leipzig
  4. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 40,99€
  2. 8,99€
  3. 41,49€ (5€ Zusatzrabatt bei Zahlung mit Amazon Pay)

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Kabel tauschen?

    Poison Nuke | 00:41

  2. Re: Wo ist der Sinn?

    Tet | 00:30

  3. Re: Als ehemaliger Opel Fahrer

    derJimmy | 00:30

  4. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    bombinho | 00:27

  5. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Tet | 00:26


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel