Abo
  • Services:

Kyocera stellt neues A3-Multifunktionssystem vor

Taskalfa 300i mit 30 A4- und 15 A3-Seiten pro Minute

Kyocera hat mit dem monochromen A3-Multifunktionssystem Taskalfa 300i ein Gerät vorgestellt, das scannt, druckt, kopiert und faxt.

Artikel veröffentlicht am ,
Kyocera stellt neues A3-Multifunktionssystem vor

Im A4-Druck erreicht es eine Geschwindigkeit von 30 Seiten pro Minute, bei A3 sind es 15 Seiten. Die Scangeschwindigkeit beziffert Kyocera mit bis zu 50 A4-Seiten in Schwarz-Weiß und 15 Seiten pro Minute in Farbe bei jeweils 300 dpi. Die Scan- und Druckauflösung liegt bei jeweils maximal 600 dpi.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Die Standardkapazität liegt bei 200 Blatt in der Universalzufuhr und zwei 500-Blatt-Papierkassetten. Die Papierkapazität in voller Ausstattung liegt bei maximal 2.200 Blatt. Hefter und Sortierer sind als Zubehör erhältlich. Zur Steuerung ist die TASKalfa 300i mit einem Touchscreen ausgerüstet, der Druck-, Kopier- und Scanfunktionen bedient.

Das Gerät ist mit 2 GByte RAM und einer Festplatte mit 160 GByte ausgerüstet. Die Scanfunktionen reichen von E-Mail-Versand über FTP-Kopierfunktionen mit SSL bis hin zu Netzwerkscans auf SMB-Laufwerken und auf USB-Sticks. Außerdem können Scans auf der Festplatte in Nutzerordnern abgelegt werden.

Der Taskalfa 300i beherrscht IPsec und IPv6. Über ein optionales Sicherheitssystem können alle während der Druck-, Kopier- oder Scanprozesse auf der Festplatte gespeicherten temporären Daten mehrfach überschrieben und sicher gelöscht werden.

Das ebenfalls optionale "Printed Document Guard Kit" sorgt auf Wunsch durch Markierungen im Bild dafür, dass eine mit dem Taskalfa 300i gedruckte Seite auf einem anderen Taskalfa-System nicht gescannt oder kopiert werden kann. Wenn das versucht wird, zeigt das System, ähnlich wie bei dem Versuch, einen Geldschein zu kopieren, einen Fehler an und verweigert die Ausführung. Gegen Kopien mit anderen Geräten hilft das wenig.

Der Kyocera Taskalfa 300i soll ab Mitte Januar 2010 für rund 5.300 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion Gaming 32 HDR für 369€ + Versand - Bestpreis!)
  2. 699€ + Versand (PCGH-Preisvergleich ab 755€)
  3. (u. a. Oculus Go 32GB/64 GB für 149,90€/199,90€ inkl. Versand - Bestpreis!)

kmseller 20. Jan 2010

...z.B. bizhub C220, C280 oder C360. Topqualität vom Marktführer!


Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /