Abo
  • Services:

Kyocera stellt neues A3-Multifunktionssystem vor

Taskalfa 300i mit 30 A4- und 15 A3-Seiten pro Minute

Kyocera hat mit dem monochromen A3-Multifunktionssystem Taskalfa 300i ein Gerät vorgestellt, das scannt, druckt, kopiert und faxt.

Artikel veröffentlicht am ,
Kyocera stellt neues A3-Multifunktionssystem vor

Im A4-Druck erreicht es eine Geschwindigkeit von 30 Seiten pro Minute, bei A3 sind es 15 Seiten. Die Scangeschwindigkeit beziffert Kyocera mit bis zu 50 A4-Seiten in Schwarz-Weiß und 15 Seiten pro Minute in Farbe bei jeweils 300 dpi. Die Scan- und Druckauflösung liegt bei jeweils maximal 600 dpi.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Die Standardkapazität liegt bei 200 Blatt in der Universalzufuhr und zwei 500-Blatt-Papierkassetten. Die Papierkapazität in voller Ausstattung liegt bei maximal 2.200 Blatt. Hefter und Sortierer sind als Zubehör erhältlich. Zur Steuerung ist die TASKalfa 300i mit einem Touchscreen ausgerüstet, der Druck-, Kopier- und Scanfunktionen bedient.

Das Gerät ist mit 2 GByte RAM und einer Festplatte mit 160 GByte ausgerüstet. Die Scanfunktionen reichen von E-Mail-Versand über FTP-Kopierfunktionen mit SSL bis hin zu Netzwerkscans auf SMB-Laufwerken und auf USB-Sticks. Außerdem können Scans auf der Festplatte in Nutzerordnern abgelegt werden.

Der Taskalfa 300i beherrscht IPsec und IPv6. Über ein optionales Sicherheitssystem können alle während der Druck-, Kopier- oder Scanprozesse auf der Festplatte gespeicherten temporären Daten mehrfach überschrieben und sicher gelöscht werden.

Das ebenfalls optionale "Printed Document Guard Kit" sorgt auf Wunsch durch Markierungen im Bild dafür, dass eine mit dem Taskalfa 300i gedruckte Seite auf einem anderen Taskalfa-System nicht gescannt oder kopiert werden kann. Wenn das versucht wird, zeigt das System, ähnlich wie bei dem Versuch, einen Geldschein zu kopieren, einen Fehler an und verweigert die Ausführung. Gegen Kopien mit anderen Geräten hilft das wenig.

Der Kyocera Taskalfa 300i soll ab Mitte Januar 2010 für rund 5.300 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 6,37€
  3. 47,99€
  4. 14,99€

kmseller 20. Jan 2010

...z.B. bizhub C220, C280 oder C360. Topqualität vom Marktführer!


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /