Abo
  • Services:

Firefox 3.6 veröffentlicht

Darüber hinaus kann Firefox 3.6 mit Schriftarten im WOFF-Format umgehen, unterstützt das Attribut text-align:end und kann mit der Größenangabe rem umgehen, die sich auf die Schriftgröße des Root-Elements bezieht. Mit der Eigenschaft image-rendering können Webentwickler explizit angeben, wie der Browser Bilder skalieren soll. Mit Hilfe von pointer-events lässt sich festlegen, unter welchen Umständen ein Element Mausevents auslösen soll, wenn überhaupt.

Erweiterte HTML5-Unterstützung

Stellenmarkt
  1. FTI Touristik GmbH, München
  2. ETAS GmbH, Stuttgart

Erweitert wurde auch die HTML5-Unterstützung: So unterstützt das Videotag nun das Attribut "poster", mit dem sich gezielt festlegen lässt, welches Bild gezeigt werden soll, solange noch kein Video angespielt wird. Über das Kontextmenü können eingebettete Videos zudem im Vollbild abgespielt werden.

Checkboxen und Radiobuttons unterstützen die Eigenschaft "indeterminate" und Webentwickler können mit mozImageSmoothingEnabled festlegen, ob Bilder im Canvas-Element beim Skalieren geglättet werden sollen.

File API für komfortablere Uploads

Neu ist auch die Unterstützung des File API aus HTML5. Darüber können Webapplikationen beispielsweise auf lokale Dateien zugreifen, der Upload mehrerer Dateien ist möglich.

 Firefox 3.6 veröffentlichtFirefox 3.6 veröffentlicht 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. 5€
  3. 24,99€
  4. 8,49€

vollKorrekt 09. Nov 2010

fullACK - bei mir auch nur Abstürze seit 3.x egal was ich mache. Und keiner im Netz wei...

Bomsu 22. Mai 2010

Dort wo der Speicher mehr ist, kann der Bowser schneller sein. Man muß immer den neuesten...

TH 16. Mär 2010

Zu früh gepostet. Hab was gefunden: FOR ALL WHO DONT GET IT WORK WITH FIREFOX 3.6...

theProfiler 12. Mär 2010

bei mir waren die bookmarks auch weg, hab dann mal mit den profiles rumgespielt. Ein...

user 30. Jan 2010

Wem die automatische Weiterleitung nicht passt kann auch folgendes tun: In die...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

    •  /