Datev eRechnung verarbeitet elektronische Rechnungen

Lösung für rechtssicheren Empfang und Versand elektronischer Rechnungen

Datev will auf der Cebit 2010 eine Lösung für elektronische Rechnungen vorstellen. Damit sollen sich elektronische Rechnungen auf einfache Art sowohl akzeptieren als auch versenden lassen, so dass einem Vorsteuerabzug nichts entgegensteht.

Artikel veröffentlicht am ,

Immer mehr Lieferanten wollen weg von der Papierrechnung und hin zu elektronischen Rechnungen. Doch um auch bei elektronischen Rechnungen die Vorsteuer abziehen zu können, sind Voraussetzungen zu erfüllen, die bislang kompliziert umzusetzen waren.

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d)
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. IT-Produktverantwortliche/IT- -Produktverantwortlicher (m/w/d) Referat Projekt- und Portfoliomanagement
    GKV-Spitzenverband, Berlin
Detailsuche

Die Datev eG, Dienstleister vieler Steuerberater und Buchhalter, will mit eRechnung dazu auf der Cebit im März 2010 eine Lösung vorstellen. Damit sollen sich elektronische Rechnungen auf einfache Art sowohl akzeptieren als auch versenden lassen, wobei das System dafür sorgt, dass sowohl bezüglich der Gültigkeit der elektronischen Signatur als auch hinsichtlich der Datenhaltung alle Anforderungen erfüllt werden.

Denn eine elektronische Rechnung berechtigt nur in Verbindung mit einer qualifizierten elektronischen Signatur zum Vorsteuerabzug. Die Signatur soll nachweisen, dass die Rechnung unverändert und die Identität des Signierenden einwandfrei ist.

Damit die Rechnung auch in der Buchhaltung verarbeitet und die Vorsteuer rechtskonform abgezogen werden darf, muss außerdem eine Signaturprüfung durchgeführt werden. Das Prüfprotokoll ist in digitaler Form gemeinsam mit der signierten Rechnung revisionssicher zehn Jahre lang zu archivieren.

Golem Karrierewelt
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    29.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit der browserbasierten Anwendung eRechnung will Datev kleinen und mittleren Unternehmen diese Arbeiten abnehmen. Kernstück ist die digitale Belegverwaltung: Über das Onlinesystem greifen Unternehmen wie auch deren Steuerberater gemeinsam auf den im Datev-Rechenzentrum gespeicherten Datenbestand zu, wobei sich auch originär elektronische Rechnungen in die Belegverwaltung online übermitteln lassen. Die Signaturprüfung wird dabei automatisch im Rechenzentrum durchgeführt, Rechnungen, Signaturen sowie Prüfprotokolle werden dort archiviert.

Zudem können via eRechnung auch elektronische Rechnungen an Kunden versandt werden. Die Rechnungsdatei wird dazu ebenfalls in die Belegverwaltung online übertragen und von der Datev signiert, wofür lediglich eine Vollmachterklärung des Unternehmens erforderlich ist. Anschließend erhält der Rechnungssteller eine E-Mail mit Link auf die Rechnung, die er an den Kunden versenden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


...nette Idee... 17. Jan 2010

Was machst du bei Dienstleistern/Lieferanten, die nicht auf Rechnung liefern? Auch davon...

Techniker123 15. Jan 2010

Nicht umsonst wurde 2008/2009 die Stärke der Schlüssel auf mind. 2048bit angehoben, was...

ichauch 14. Jan 2010

Wer freiwillig seine bilanz vom Finanzamt machen lassen will, dem kann nix mehr helfen...

titrat 14. Jan 2010

Wer einmal in diese Datev-Falle tappt, kommt da wahrscheinlich nie wieder heraus. Oder...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  2. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€ und Patriot P300 512 GB M.2 39€) • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti für 1.700€ [Werbung]
    •  /