Abo
  • Services:

Nokia N900: Zweites Firmwareupgrade innerhalb einer Woche

Verbessertes Ovi Maps integriert

Nokia hat für das Maemo-Smartphone N900 ein zweites Firmwareupgrade innerhalb einer Woche veröffentlicht. Brachte das erste Upgrade lediglich die Integration des Ovi Store, kommen nun einige Funktionsverbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia N900: Zweites Firmwareupgrade innerhalb einer Woche

Die Navigationssoftware Ovi Maps wurde optimiert und soll bei der Suche schneller sein. Außerdem wurde die Routenberechnung überarbeitet. Als weitere Verbesserung unterstützt Mail for Exchange auch Microsofts Exchange Server 2003. Nokia geht davon aus, dass diese Funktion damit für deutlich mehr Nutzer interessant ist.

 

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Für Schweizer Kunden gab es Überarbeitungen an der Tastatur. Sie gelten sowohl für die aufschiebbare Tastatur als auch für die im N900 enthaltene Bildschirmtastatur. Schließlich wurden Probleme mit SIM-Karten des Netzbetreibers 3 beseitigt.

Nokia wird das Firmwareupgrade für das N900 weltweit ausliefern, so dass es spätestens im Laufe des Tages auf allen Geräten verfügbar sein sollte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 288€
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  4. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...

NeedN900 18. Jan 2010

Hier wurden verschiedene "Stresstests" mit dem N900 durchgeführt: http://www.symbian60...

Markus_777 15. Jan 2010

Hat hier auch super funktioniert! Die Karten Applikation ist jetzt viel mehr Maemo like...

Plexington Steel 14. Jan 2010

halbvoll?!

redex 14. Jan 2010

shop.nokia.de

Himmerlarschund... 14. Jan 2010

Wenn die Dicke größer ist als die Breite, wird doch aber die Breite zur Dicke und...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Fazit

Asus' Gaming-Smartphone ROG Phone zeichnet sich durch eine gute Hardware und vor allem reichlich Zubehör aus. Wie Golem.de im Test herausfinden konnte, sind aber nicht alle Zubehörteile wirklich sinnvoll.

Asus ROG Phone - Fazit Video aufrufen
Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

    •  /