Abo
  • Services:

Nokia N900: Zweites Firmwareupgrade innerhalb einer Woche

Verbessertes Ovi Maps integriert

Nokia hat für das Maemo-Smartphone N900 ein zweites Firmwareupgrade innerhalb einer Woche veröffentlicht. Brachte das erste Upgrade lediglich die Integration des Ovi Store, kommen nun einige Funktionsverbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia N900: Zweites Firmwareupgrade innerhalb einer Woche

Die Navigationssoftware Ovi Maps wurde optimiert und soll bei der Suche schneller sein. Außerdem wurde die Routenberechnung überarbeitet. Als weitere Verbesserung unterstützt Mail for Exchange auch Microsofts Exchange Server 2003. Nokia geht davon aus, dass diese Funktion damit für deutlich mehr Nutzer interessant ist.

 

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Wetzlar
  2. VEGA Grieshaber KG, Schiltach

Für Schweizer Kunden gab es Überarbeitungen an der Tastatur. Sie gelten sowohl für die aufschiebbare Tastatur als auch für die im N900 enthaltene Bildschirmtastatur. Schließlich wurden Probleme mit SIM-Karten des Netzbetreibers 3 beseitigt.

Nokia wird das Firmwareupgrade für das N900 weltweit ausliefern, so dass es spätestens im Laufe des Tages auf allen Geräten verfügbar sein sollte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

NeedN900 18. Jan 2010

Hier wurden verschiedene "Stresstests" mit dem N900 durchgeführt: http://www.symbian60...

Markus_777 15. Jan 2010

Hat hier auch super funktioniert! Die Karten Applikation ist jetzt viel mehr Maemo like...

Plexington Steel 14. Jan 2010

halbvoll?!

redex 14. Jan 2010

shop.nokia.de

Himmerlarschund... 14. Jan 2010

Wenn die Dicke größer ist als die Breite, wird doch aber die Breite zur Dicke und...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /