Abo
  • Services:

Compact Flash mit 128 GByte Speicherplatz

Silicon Power stellt Karte mit hoher Kapazität vor

Silicon Power hat eine Compact-Flash-Karte vorgestellt, die 128 GByte Daten aufnimmt. Sie ist vor allem für Foto- und Filmaufnahmen mit hohen Datenraten gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Speicherkarte von Silicon Power erreicht eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 90 MByte pro Sekunde. Sie unterstützt PIO Mode 6 und Multi-Word DMA (Direct Memory Access). Außerdem ist sie mit einer automatischen Fehlerkorrektur (Error Correction Code) ausgerüstet.

Stellenmarkt
  1. TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH, Berlin
  2. Byton GmbH, Ismaning

Um die Lebensdauer zu erhöhen, setzt die Karte auf Wear Leveling, damit nicht einzelne Speicherzellen besonders häufig beschrieben werden, sondern die Karte möglichst gleichmäßig beansprucht wird.

Die Karte misst wie bei Compact Flash üblich 36,4 x 42,8 x 3,3 mm und wiegt ungefähr 12 Gramm. Neben der Variante mit 128 GByte sind auch noch Versionen mit weniger Speicherplatz im Angebot. Silicon Power bietet sie in Kapazitäten von 64, 32, 16 und 8 GByte an.

Silicon Power gewährt eine lebenslange Garantie auf die Karten, die in den nächsten Wochen auf den US-Markt kommen sollen. Preise nannte das Unternehmen bislang nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 54,99€
  2. 29,95€
  3. 49,86€
  4. 24,99€

Wikifan 14. Jan 2010

Das waren aber MEGA- und nicht GIGA-

TobiasT 14. Jan 2010

sicherlich kein dauerhafter Trend...

ichbinsmalwieder 14. Jan 2010

64GB-Karten in ähnlicher Ausführung kosten rund 500,- EUR. Kannst es dir ja ausrechnen.


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Einfuhrsteuern: Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?
Einfuhrsteuern
Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?

Bei einem No-Deal-Brexit könnten viele britische Produkte teurer und schwerer lieferbar werden - auch der populäre Bastelrechner Raspberry Pi. Mit genauen Prognosen tun sich deutsche Elektronikhändler derzeit schwer, doch decken sie sich schon vorsorglich mit den Komponenten ein.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. UK und Gibraltar EU-Domains durch Brexit doch wieder in Gefahr

Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Metro Exodus im Technik-Test Richtiges Raytracing rockt

    •  /