Abo
  • Services:

Radeon HD 5670: DirectX-11 unter 100 Euro

AMDs Referenzdesign sieht je einen Port für VGA, DVI und HDMI vor, die Kartenhersteller können aber auch andere Kombinationen verbauen. Hier ergeben sich Differenzierungsmöglichkeiten, insbesondere scheint eine Karte mit drei HDMI-Ports, die noch problemlos auf das Slotblech passen, recht interessant. HDMI beherrscht jeder aktuelle Monitor, die Eyefinity-Karten mit sechs Ports sprechen jedoch nur Mini-Displayport an. Dafür kann sich der Anwender entweder einen der raren DP-Monitore zulegen oder recht teure Adapter für DVI oder HDMI kaufen.

Konkurrent: Geforce GT 240

Stellenmarkt
  1. persona service Recklinghausen, Herten
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach

AMDs eigene Tests im Vergleich zu GT 240 mit 512 MByte
AMDs eigene Tests im Vergleich zu GT 240 mit 512 MByte
Als direkten Gegner für die 5670 hat AMD die GT 240 vorgesehen. In seinen eigenen Benchmarks vergleicht AMD dabei aber stets eine 5670 mit 1 GByte mit einer GT 240 mit 512 MByte, so dass diese Werte fragwürdig sind. Immerhin geben sie die Tendenz wieder, dass die neue Karte bei mittleren Details bis 1.920 x 1.080 noch spielbare Bildraten über 30 fps erzeugen dürfte. Eigene Messungen von Golem.de waren diesmal nicht möglich, da AMD die 5670 erst während der CES zur Verfügung stellte.

Nach der Papierform erscheint die 5670 aber dennoch interessant, vor allem wegen der Unterstützung von drei Monitoren, die für so wenig Geld und Leistungsaufnahme noch nicht zu haben war. Auch wenn die Spieleleistung für gegenwärtige Titel noch ausreichen mag, so sind ambitionierte Spieler aber dennoch mit einer größeren Karte besser beraten: Die Entwickler fangen gerade erst an, die Funktionen von DirectX-11 auszureizen. Das Demo "Heaven" fällt beispielsweise beim Zuschalten aller Optionen wie Tesselation auch auf der 600-Euro-Karte 5970 auf unter 60 Bilder pro Sekunde.

Für gelegentliches Spielen, Videobeschleunigung und das Ausprobieren von DirectX-11-Titeln - etwa in Form von Downloaddemos - reichen aber erfahrungsgemäß auch Karten der 100-Euro-Klasse.

 Radeon HD 5670: DirectX-11 unter 100 Euro
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 47,99€
  3. 45,99€ (Release 12.10.)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

lolohk 24. Jan 2010

lolocopter

Treadmill 15. Jan 2010

Hier mal der Link, damit sich andere das Suchen ersparen ;) http://www.tomshardware.com...

fwe 15. Jan 2010

Karten mit Lüfter existieren für mich eigentlich nicht.

Treadmill 15. Jan 2010

Also ich weiss ja nicht, mit NVIDIA Karten lebt es sich doch irgendwie leichter unter Linux.

Werni 14. Jan 2010

Also bei mir wars ne Radeon 4650 AGP - obs die 5670 als AGP geben wird, ist mir nicht...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /