Abo
  • Services:

Chinesisches Shanda Games übernimmt Mochi Media

Marktkonzentration im Bereich der Browsergames und Onlinespiele

Der chinesische Onlinespielespezialist Shanda Games kauft für rund 80 Millionen US-Dollar das amerikanische Unternehmen Mochi Media. Durch die Übernahme könnte langfristig ein neuer Global Player im Browserspielemarkt entstehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Chinesisches Shanda Games übernimmt Mochi Media

Shanda Games aus Schanghai bietet über seine Plattformen eine Reihe von Onlinerollenspielen an, außerdem vermarktet es Browsergames im Casualbereich. Jetzt übernehmen die Chinesen das aus San Francisco stammende Unternehmen Mochi Media für rund 80 Millionen US-Dollar. Mochi besitzt ein Netzwerk, über das laut Firmenangaben rund 140 Millionen Nutzer pro Monat auf rund 15.000 Onlinespiele zugreifen. Außerdem bietet die Plattform externen Studios Produkte zur Spielentwicklung an.

Shanda erhofft sich durch die Übernahme Zugriff auf aktuelle Netzwerktechniken und Bezahlsysteme, die dann auch auf dem chinesischen Heimatmarkt zum Einsatz kommen sollen. Außerdem soll langfristig das internationale Geschäft weiter ausgebaut werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und 4 Spiele gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /