Abo
  • Services:

Chinesisches Shanda Games übernimmt Mochi Media

Marktkonzentration im Bereich der Browsergames und Onlinespiele

Der chinesische Onlinespielespezialist Shanda Games kauft für rund 80 Millionen US-Dollar das amerikanische Unternehmen Mochi Media. Durch die Übernahme könnte langfristig ein neuer Global Player im Browserspielemarkt entstehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Chinesisches Shanda Games übernimmt Mochi Media

Shanda Games aus Schanghai bietet über seine Plattformen eine Reihe von Onlinerollenspielen an, außerdem vermarktet es Browsergames im Casualbereich. Jetzt übernehmen die Chinesen das aus San Francisco stammende Unternehmen Mochi Media für rund 80 Millionen US-Dollar. Mochi besitzt ein Netzwerk, über das laut Firmenangaben rund 140 Millionen Nutzer pro Monat auf rund 15.000 Onlinespiele zugreifen. Außerdem bietet die Plattform externen Studios Produkte zur Spielentwicklung an.

Shanda erhofft sich durch die Übernahme Zugriff auf aktuelle Netzwerktechniken und Bezahlsysteme, die dann auch auf dem chinesischen Heimatmarkt zum Einsatz kommen sollen. Außerdem soll langfristig das internationale Geschäft weiter ausgebaut werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

    •  /