Abo
  • Services:

Dells Optiplex XE arbeitet auch bei 55 °C Lufttemperatur

Neue Rechnerserie für raue Umgebungen

Dells Optiplex-XE-Rechner sollen auch rauen Umgebungsbedingungen standhalten können. Selbst bei einer Temperatur bis zu 55 °C und in staubiger Umgebung sollen die Industrierechner für den 24-Stunden-Betrieb ausgelegt sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Dells Optiplex XE arbeitet auch bei 55 °C Lufttemperatur

Die Optiplex-XE-Serie ist eine besonders robuste Ausführung der Optiplex-Rechner von Dell. In der Regel sind die Rechner für Umgebungstemperaturen bis 45 °C ausgelegt. Mit einem speziellen Kabelführungskit lässt sich die Toleranz auf bis zu 55 °C steigern.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die Optiplex-XE-Modelle bieten neben den maximal sieben USB-Schnittstellen auch Legacy-Schnittstellen wie PS/2 und zwei serielle RS-232-Schnittstellen. Auch ein VGA-Ausgang gehört neben einem Displayportanschluss dazu. Dazu kommen zwei Gigabit-Ethernet-Netzwerkanschlüsse und eine WLAN-Karte.

Alle Anschlüsse werden mit Abdeckungen geschützt. Optional ist auch ein Staubschutz verfügbar, damit das Gerät nicht so häufig entstaubt werden muss. Die Wartung soll dennoch einfach und das Gehäuse leicht zu öffnen sein, etwa um Komponenten schnell auszutauschen. Dell legt die neuen Rechner für den Dauerbetrieb aus.

Die XE-Serie wird es als Desktopversion und als kleinere Small-Form-Factor-Variante geben. Die Ausstattungsmöglichkeiten umfassen verschiedene CPUs - vom Celeron über einen Pentium Dual Core bis hin zum Core 2 Duo. Das Mainboard kann mit seinen vier DIMM-Steckplätzen maximal 8 GByte Speicher aufnehmen. Für die Grafikausgabe gibt es bisher nur den GMA 4500 des Q45-Chipsatzes von Intel und eine DVI-Adapterkarte. Zusätzliche Grafikkarten sollen noch im Laufe des ersten Quartals 2010 zur Verfügung stehen. Bei den Festplatten gibt es die Auswahl zwischen SSDs und herkömmlichen 2,5-Zoll- oder 3,5-Zoll-Festplatten.

Der Optiplex XE gehört zu den Geräten, die bei Dell nur nach Kontaktaufnahme mit einem Vertriebsmitarbeiter angeboten werden. Preise konnte das Unternehmen nicht nennen. Dell verspricht, dass das Gerät ab sofort für die kommenden 3,5 Jahre zu haben sein wird. Garantie und Serviceverträge lassen sich auf Laufzeiten von bis zu fünf Jahren erweitern.

Nachtrag vom 13. Januar 2010, 15:15 Uhr:

Laut Dell liegt der Einstiegspreis für die Optiplex-XE-Serie bei 499 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 4,44€
  2. 31,99€
  3. 2,99€

sadfjows 14. Jan 2010

Ich weiss, auch in manchen Büros weht ein rauhes Lüftchen, aber für solche örtlichkeiten...

Johnny Cache 13. Jan 2010

Ich erinnere mich dunkel daran daß sie mal erwähnten daß im Maschinenraum eines...

Wohl Nische 13. Jan 2010

Klar, aber wo brauchen die denn solche Rechner? Das können noch nur ein paar spezielle...

monkman2113 13. Jan 2010

k.t.


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

    •  /