Abo
  • Services:

Green Touch will Energieeffizienz 1.000fach steigern

Bell Labs will Energieeffizienz von Kommunikationsnetzen verbessern

Mit der Initiative Green Touch will Bell Labs, der Forschungsarm von Alcatel-Lucent, die Energieeffizienz von Kommunikationsnetzen gegenüber den heutigen Netzen um den Faktor 1.000 verbessern. Die weltweiten Kommunikationsnetze einschließlich Internet sollen künftig drei Jahre lang mit der Energiemenge auskommen, die heute für einen Tag benötigt wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Green Touch will Energieeffizienz 1.000fach steigern

Im Green-Touch-Konsortium wollen Unternehmen sowie akademische und staatliche Forschungseinrichtungen an radikal neuen Ansätzen der Energieeffizienz als Kernstück nachhaltiger Netze arbeiten. Mit den heute bekannten Technologien zur Energieverringerung sei es angesichts der steigenden Zahl von Nutzern lediglich möglich, "den Gesamtenergiebedarf für die Netze [...] stabil zu halten", sagte Gee Rittenhouse, der das Konsortium leitet.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Stuttgart

Das Ziel einer 1.000fachen Energieeffizienzsteigerung basiert auf Forschung von den Bell Labs. Demnach könnten die heutigen Kommunikationsnetze 10.000-mal effizienter sein, als sie es heute sind. Dem liegt eine Analyse der Basiskomponenten der Netze sowie der Technologien aus den Bereichen Optik, Mobilfunk, Elektronik, Übertragung, Architektur sowie der Erforschung ihrer physikalischen Grenzen durch Anwendung erprobter Formeln wie dem Shannon-Gesetz zugrunde.

 

Zu den Gründungsmitgliedern der Green-Touch-Initiative gehören unter anderem die Service Provider AT&T, China Mobile, Portugal Telecom, Swisscom und Telefónica sowie die Forschungslabore Research Laboratory for Electronics (RLE) des Massachusetts Institute of Technology (MIT), das Wireless Systems Lab (WSL) der Stanford University und das Institute for a Broadband-Enabled Society (IBES) der University of Melbourne. Hinzu kommen staatliche und gemeinnützige Forschungsinstitutionen wie das CEA-LETI Applied Research Institute for Microelectronics (Grenoble, Frankreich), imec (Leuven, Belgien) und French National Institute for Research in Computer Science and Control (INRIA) sowie die Industrielabore Bell Labs (Alcatel-Lucent), das Samsung Advanced Institute of Technology (SAIT) und von Freescale Semiconductor.

Innerhalb von fünf Jahren will die Green-Touch-Initiative eine Referenznetzarchitektur bereitstellen und die für die Verbesserungen notwendigen Schlüsselkomponenten präsentieren.

Bei einem ersten Treffen des Konsortiums, das für Februar 2010 angesetzt ist, soll der Fünfjahresplan besprochen und Etappenziele für das erste Jahr sowie die Aufgaben und Zuständigkeiten der Mitglieder festgelegt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. (-79%) 5,99€
  3. 59,99€

Uiuiuiui 22. Apr 2010

Ich bin echt beeindruckt! Zumindest könnte man sich ohne eine solche nicht im Feb 2010...

eigenen... 13. Jan 2010

Na ja. Mal sehen was das gibt. Ein Bekannter meinte mal, bei Kurzwelle würde man...

oldmcodnald 13. Jan 2010

Was habt Ihr immer mit Euren Programmen, die nicht laufen sollen? Ist es so wichtig, für...


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle
Virgin Galactic
Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle

Die Entwicklung des Raketenflugzeugs für Touristenflüge in den Weltraum hat schon vier Menschenleben gekostet. Vergangenen Donnerstag hat Virgin Galactic die Tests mit Raketentriebwerk wieder aufgenommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /