Abo
  • Services:

Typisches Multiplattformspiel kostet 28 Millionen US-Dollar

Hohe Kosten für die Entwicklung von Computerspielen

Die Entwicklung von Spielen wird immer teurer, inzwischen müssen Entwickler und Publisher bis zu 28 Millionen US-Dollar investieren. Das sagt ein amerikanisches Marktforschungsunternehmen. Günstiger sind Spiele, die nur für ein System produziert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Entwicklung eines typischen Computerspiels, das beispielsweise für die Plattformen Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheint, kostet momentan nach einer Untersuchung des Marktforschungsunternehmens M2 Research durchschnittlich zwischen 18 und 28 Millionen US-Dollar. Günstiger sind die Kosten für Titel, die nur für eine Plattform erscheinen: Dann müssten Publisher und Entwickler typischerweise rund 10 Millionen US-Dollar investieren. Um welche Art von Spiel es sich jeweils genau handelt, gibt die Studie nicht an - ganz offensichtlich sind aber keine simplen Casualtitel gemeint.

 

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. MT AG, Großraum Frankfurt am Main, Großraum Düsseldorf, Köln, Dortmund

Seit jeher gehören Klagen der großen Publisher über gestiegene Kosten zur Spielebranche, ähnliche Aussagen dürften auch 2010 zu hören sein. Trotzdem investieren die Unternehmen immer mehr Geld in ihre Spitzentitel: Die Entwicklung des auch kommerziell höchst erfolgreichen Call of Duty: Modern Warfare 2 soll Gerüchten zufolge rund 50 Millionen US-Dollar gekostet haben, Sony steckt angeblich 60 Millionen US-Dollar in sein Vorzeigerennspiel Gran Turismo 5, das diese Kosten trotz der Beschränkung auf eine Plattform, die Playstation 3 nämlich, weltweit wieder einspielen dürfte.

Über die Entwicklungskosten deutscher Spitzentitel liegen keine vergleichbaren Studien vor. Unter der Hand ist oft zu hören, dass Topspiele wie die typischen Aufbau- oder Strategiespiele maximal fünf bis acht Millionen Euro kosten - höhere Budgets würden aufgrund der lokal begrenzten Vermarktbarkeit zu Verlusten führen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

marl7 14. Jan 2010

Ja... vielleicht sollte man auch tatsächlich mal nachdenken, bevor man was schreibt...

Wikifan 14. Jan 2010

Nichts, die machen das aus Spaß an der Sache (und für eventuelle Werbeeinnahmen von den...

thomas_ 13. Jan 2010

naja, wenn man nicht nur den artikel, sondern auch die kommentare darunter ließt, schaut...

Crush 13. Jan 2010

@Ass: Für Lanschaften, Wälder, Bäume und Pflanzen gibts schon professionelle Tools, die...

Jurastudent 13. Jan 2010

Wenn man die armen Schweine sieht, die die Mehrheit der Aufgaben in der Entwicklung...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /