Wirtschaften in Die Siedler 7

Spieler baut für Expansion künftig wahlweise Forschung oder Handel aus

Handel und Forschung sollen in Die Siedler 7 eine größere Rolle spielen als in den Vorgängern. Wie das Geldverdienen mit Schweinezucht oder Radmacherei im Detail abläuft, erklärt einer der Entwickler im Videotutorial.

Artikel veröffentlicht am ,
Wirtschaften in Die Siedler 7

Das Grundprinzip bleibt unverändert: Auch in Die Siedler 7 errichtet der Spieler Wirtschaftskreisläufe, um nach und nach seine umherwuselnden Untergebenen zu vermehren und in immer schönere Ortschaften zu versetzen. Im Detail plant das Entwicklerteam Blue Byte aber einige Neuerungen - zum Beispiel soll jeder Wirtschaftskreislauf feiner optimiert werden können. Außerdem sollen die Erlöse aus den Produktionsbetrieben nicht mehr unbedingt in den Ausbau des Militärs fließen, sondern sich gleichberechtigt in Handel oder Forschung investieren lassen. Es ist am Spieler, den Schwerpunkt für seine Expansion zu wählen.

 

Im siebten Teil der Serie sollen Spieler in einer Kampagne oder ins freie Spiel eintauchen können, sie versuchen sich an Mehrspieler-Herausforderungen oder treten im Koop-Modus gemeinsam an. Das Programm erscheint nach aktuellem Stand im Frühjahr 2010 für Windows-PC.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Beta 13. Jan 2010

Bei mir weigert es sich standhaft, keine Ahnung warum

schaumermal 13. Jan 2010

Du musst das so sehen: Wenn Du Dir das Spiel kaufst, wird Dein Investment geschützt. Denn...

Oggy_ 13. Jan 2010

Lustigste Antwort seit langem. Sogar in beiden Absätzen. YMMD, danke!

GongShow 13. Jan 2010

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber der letzte Siedler-Teil, den ich mit Hingabe...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

  3. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /