Abo
  • Services:

Open Source Business Foundation gründet neue Projektgruppe

Personalzertifizierung soll Qualitätsstandards vereinen

Mit der neu gegründeten Projektgruppe Personalzertifizierung will die Open Source Business Foundation e. V. den zahlreichen Zertifizierungsanbietern in Deutschland eine gemeinsame Plattform bieten und den Austausch untereinander fördern.

Artikel veröffentlicht am ,

Zusätzlich sollen allgemeingültige Qualitätsstandards für Zertifizierungsprogramme sowie neue Personalzertifizierungen für IT-Fachkräfte im Open-Source-Bereich erarbeitet werden. Die Leitung der Gruppe übernimmt der Geschäftsführer des Linux Professional Institute Central Europe (LPICE) Klaus Behrla, der auch Ansprechpartner ist.

Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart

Behrla strebt über die neue Projektgruppe nach eigener Aussage auch "die Einrichtung einer Art Dachorganisation, vergleichbar dem US-amerikanischen Institute for Credentialing Excellence (ICE)", an. Interessierte Zertifizierungsanbieter und Unternehmen sind eingeladen, an der Arbeit der neuen Projektgruppe der Open Source Business Foundation (OSFB) teilzunehmen.

Das OSBF ist ein europäisches Netzwerk aus Unternehmen, Institutionen und Personen, deren gemeinsames Interesse in Open-Source-Entwicklungs- und Businessmodellen liegt. Laut eigenen Angaben ist das Besondere an der OSBF ihre Businessperspektive. Bei der OSBF stehe immer der geschäftliche Nutzen von Open-Source-Software im Vordergrund.

Das LPI bietet distributionsunabhängige Linux-Zertifizierungen an. Das LPICE ist für die Länder Belgien, Deutschland, Luxemburg, die Niederlande, Österreich sowie die Schweiz zuständig. Entstanden ist das LPICE durch die Arbeit der Open Source Certification GmbH, die wiederum vom Management des ehemaligen LPI German gegründet wurde.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook Pro 14 - Test

Das Touchpad des Asus Zenbook Pro 14 ist ein kleiner Bildschirm. Hört sich nutzlos an, hat uns aber dennoch im Test überzeugt.

Asus Zenbook Pro 14 - Test Video aufrufen
Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

    •  /