Abo
  • Services:
Anzeige
Terastation: NAS mit installiertem Windows-Server

Terastation: NAS mit installiertem Windows-Server

Storage Server 2003 EE vereinfacht Einbindung in Windows-Netze

Buffalos Terastation Windows Server ist ein NAS-System mit vorinstalliertem Windows Storage Server. Das soll die Integration in vorhandene Windows-Umgebungen besonders einfach machen. In den Handel gelangt das NAS mit 2 oder 4 TByte Speicherkapazität.

Mit der Windows Storage Server 2003 Express Edition soll die neue Terastation von Buffalo besonders einfach in Windows-Umgebungen integriert werden können. Das NAS-System verspricht eine vollständige Integration in ein Active Directory und die Administration soll über die Microsoft Management Console möglich sein.

Anzeige

Der Windows Storage Server in der Express Edition wird auf den Festplatten der Terastation installiert. Der Server bietet unter anderem Schattenkopien für freigegebene Ordner und NFS-Unterstützung. Außerdem speichert der Server mehrfach vorhandene und identische Dateien nur einmalig ab, um Speicherplatz zu sparen. Eine DVD des Betriebssystems wird mitgeliefert, so dass der Anwender im Schadensfall oder bei Fehlkonfigurationen per Remote das System neu aufspielen kann.

Im Inneren des mit der Terastation III verwandten Gehäuses steckt neben den vier Festplatten zu je 500 GByte oder 1 TByte eine Intel-CPU. Es handelt sich dabei um einen mit 1,2 GHz getakteten EP80579 alias Tolapai. Ein Atom-Chip samt Mainboard hätte in das vergleichsweise kleine Gehäuse nicht gepasst, so Buffalo auf Nachfrage. Der CPU steht 1 GByte Arbeitsspeicher zur Seite. Zur Geschwindigkeit des NAS-Systems konnte Buffalo keine Angaben machen.

Die vier Festplatten lassen sich in den RAID-Leveln 0, 1 und 5 zusammenschalten. Wer will, kann die Festplatten auch einzeln betreiben. Bedingt durch die Express Edition des Betriebssystems gibt es nur einen GBit-Ethernet-Anschluss. Die verwandten NAS-Modelle ohne Windows-Server haben zwei LAN-Anschlüsse. Zusätzlich sind zwei USB-2.0-Anschlüsse vorhanden. Für USVs gibt es einen neunpoligen Anschluss.

Die elektrische Leistungsaufnahme liegt durchschnittlich bei 75 Watt und maximal bei 84 Watt.

Das NAS-System Terastation Windows Server soll Ende Januar 2010 zu Preisen ab etwa 1.200 Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
vtakeoff 15. Jan 2010

Laß hören was du für eine Konfiguration vorschlägst ...

thä mÄn 13. Jan 2010

Die einzige Berufsgruppe die mit ihrem können permanent in allen Foren protzen muß ist...

Klugscheisser 13. Jan 2010

Sauba...

Ein alter Bastard 13. Jan 2010

Naja, es läuft halt Windows drauf - das sollte man *immer* nur mit Samthandschuhen...

Lars154 12. Jan 2010

PPC ... für den Windows Kram muss es ja wieder Wintel sein. Da kannst du keine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HighTech communications GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Eisenach
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Leverkusen
  4. GLOBALG.A.P. c/o FoodPLUS GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,00€
  2. 33,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Amazon Go Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant
  2. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  3. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Smach Z PC-Handheld nutzt Ryzen V1000
  2. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  3. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update

  1. Re: Aendert sich der Azimut von Start zu Start ?

    FreierLukas | 19:52

  2. Re: kann ich demnächst meine Notdurft auch in der...

    deutscher_michel | 19:52

  3. Re: SMR klackert

    Poison Nuke | 19:51

  4. Re: Die Xiaomi-App übermittelt den Standort

    logged_in | 19:46

  5. Re: Geht heute schon Ohne CLoud

    Neuro-Chef | 19:46


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel