Microsoft hilft beim Wechsel weg von MySQL

SQL Server Migration Assistant für MySQL veröffentlicht

Microsoft will beim Wechsel weg von MySQL hin zum eigenen SQL-Server helfen und hat dazu den Microsoft SQL Server Migration Assistant (SSMA) um Unterstützung für MySQL erweitert.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft SSMA soll den Wechsel hin zum Microsoft-SQL-Server einfacher und kostengünstiger machen, verspricht Microsoft. Angesichts der Diskussionen um die Zukunft von MySQL bietet Microsoft ab sofort auch eine Vorabversion des Werkzeugs zur Migration weg von MySQL an.

Microsoft SQL Server Migration Assistant 1.0 steht in Form einer Commmunity Technology Preview ab sofort zum Download bereit. Die Software automatisiert die Migration von Daten und Datenbankschemata von MySQL hin zum Microsoft SQL Server und steht kostenlos zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


_joe_ 14. Jan 2010

Auch wenn ich nicht viel mit MSSQL zu tun habe.... SELECT TOP x * FROM z ORDER BY id...

nepumuk 13. Jan 2010

Also in Zeiten von Web 2.0 und Cloud Computing sind Szenarien, in denen eine Datenbank...

Jones01 13. Jan 2010

Gut, Problem gelöst, Thema erledigt.

ledonz 13. Jan 2010

Auf der Webserver Edition brauchst du keine Cals. nur zur Info... die ist auch billiger...

ledonz 13. Jan 2010

Also, verschlüsselte Fernverwaltung geht da auch, wenn man weiß was man tut....



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Elektroautos: Volkswagen und Bosch kooperieren bei Akkuzell-Fertigung
    Elektroautos
    Volkswagen und Bosch kooperieren bei Akkuzell-Fertigung

    Den wachsenden Bedarf an Stromspeichern will Volkswagen durch eine Produktionspartnerschaft für Akkuzellen mit Bosch decken.

  2. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  3. Fahrlässige Tötung: Tesla-Fahrer wegen Unfall durch Autopilot angeklagt
    Fahrlässige Tötung
    Tesla-Fahrer wegen Unfall durch Autopilot angeklagt

    Ein Tesla-Fahrer muss sich wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten, weil zwei Menschen ums Leben kamen, als der Tesla auf Autopilot fuhr.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 WOHL HEUTE BESTELLBAR • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /