Abo
  • Services:

Spieletest: Darksiders - Weltuntergang zum Mitmachen

THQ bringt episches Actionspiel für Xbox 360 und Playstation 3

Den Weltuntergang haben Konsolenbesitzer schon oft verhindert. In Darksiders ist es dafür zu spät - die Katastrophe ist eingeleitet, der Spieler schuld. Als einer der vier legendären Reiter der Apokalypse namens "Krieg" gibt es dank zahlreicher Dämonen trotzdem genug zu tun.

Artikel veröffentlicht am ,
Spieletest: Darksiders - Weltuntergang zum Mitmachen

Darksiders (Xbox 360, PS3)
Darksiders (Xbox 360, PS3)
Darksiders bereitet den Spieler nicht langsam vor, sondern schickt ihn gleich in die Action: In einem schön gestalteten Stadtszenario darf er ausprobieren, wie sich das Ende der Welt anfühlt - inklusive Chaos, Verzweiflung und gewaltiger Zerstörung. Weil der Spieler als apokalyptischer Reiter namens "Krieg" bei der Aufdeckung einer großen Verschwörung aber natürlich nicht nur auf irdische Sphären beschränkt ist, gibt es später auch Fantasyareale, die eine gewisse Beeinflussung durch Spiele wie World Of Warcraft nicht leugnen können.

Inhalt:
  1. Spieletest: Darksiders - Weltuntergang zum Mitmachen
  2. Spieletest: Darksiders - Weltuntergang zum Mitmachen

Überhaupt die Sache mit der Inspiration: Der Titel borgt sich, teils auf recht offensichtliche Art und Weise, viele Elemente aus bekannten und erfolgreichen Spielen. Ein offensichtlicher Bezugspunkt ist God Of War: Ähnlich wie in Sonys Vorzeigetitel wird auch hier ein mächtiger Held von Gefecht zu Gefecht geschickt, der sich vor epischer Action kaum retten kann. Prügeln und schlagen, Gegenstände werfen, beständig neue Ausrüstungsgegenstände einsammeln und einsetzen sowie brutale Finishing Moves anwenden und sich in ein dämonisches Chaosmonster verwandeln - für pausenlose Kämpfe ist gesorgt. Der apokalyptische Reiter ist zwar kein Abziehbild von Kratos - die kleineren Rollenspielelemente, das Equipment, die heiligen Extras und mächtigen Sprüche lassen ihn gerade so noch eigenständig erscheinen -, aber Parallelen sind nicht von der Hand zu weisen.

Darksiders bietet allerdings nicht nur Gefechte, sondern auch zahlreiche Rätsel und viele Dungeons. Bei denen hatte ganz offensichtlich Zelda Vorbildfunktion: Von den Minikarten bis zum Freisprengen der Tore, von der Gestaltung der Höhlen bis zum jeweils in den Dungeons versteckten Gegenstand, der zum Weiterkommen dringend notwendig ist, gibt es zahlreiche Momente, die verdächtig bekannt wirken.

Spieletest: Darksiders - Weltuntergang zum Mitmachen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

16Bitiges Bit 09. Mär 2010

Mario Kart zu 3 auf dem Hochhaus ist doch sogar noch schneller =)

Anonym 13. Jan 2010

@PCler Eine Konsole hat in der Regel eine Lebensdauer von min. 5 Jahren und wenn man...

Daddelratte 13. Jan 2010

Nun in gewissem Sinne hat er aber recht. Bayonetta ist wirklich nur ein billiger DmC...

AffeMitWaffe 13. Jan 2010

An solche Antworten musst dich dich gewohnen wenn du hier im Golem-Forum verkehrst ;)

RechtImUnrecht 13. Jan 2010

www.seidseit.de


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /