Abo
  • Services:

Spieletest: Darksiders - Weltuntergang zum Mitmachen

Darksiders hat neben der mangelnden Originalität noch ein weiteres Problem: Die Spieltiefe ist oft nicht überzeugend. Zwar weicht die einfache Action der ersten Stunden, für die simples Knöpfedrücken ausreicht, schnell einer variableren Bedienung, bei der "Krieg" durch das Einsammeln von Seelen dazulernt und besser wird. So lassen sich zahlreiche Extraangriffe auf die Knöpfe legen und es gibt Sonderaktionen wie kleine Sprints. Trotzdem sind die Gefechte meist kaum taktisch oder komplex. Auch Schwierigkeitsgrad, Story und Rätsel bleiben oft oberflächlich. Zu alledem kommen technische Probleme: Auf der Playstation 3 trüben Ruckler bei viel Action das Bild, die Xbox 360 hat zudem mit Tearing zu kämpfen.

  • Darksiders
  • Darksiders
  • Darksiders
  • Darksiders
  • Darksiders
  • Darksiders
  • Darksiders
  • Darksiders
  • Darksiders
  • Darksiders
  • Darksiders
  • Darksiders
  • Darksiders
Darksiders
Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Spaß macht die pompös inszenierte Action trotzdem: Die Gegner sind gewaltig, detailreich und bunt, die Zwischensequenzen samt deutscher Sprachausgabe zwar nicht immer schlüssig und spannend, aber schick anzusehen. Auch die frei begehbare Welt weiß zu überzeugen, ebenso wie die eingängige und trotz zahlreicher Möglichkeiten gut handhabbare Steuerung.

Darksiders ist für Xbox 360 und Playstation 3 erhältlich, kostet etwa 50 Euro und hat von der USK keine Jugendfreigabe erhalten.

Fazit

Besser hätte das Jahr 2010 für Actionfans kaum beginnen können - nach Bayonetta folgt mit Darksiders gleich das nächste Highlight für Xbox 360 und Playstation 3. Im direkten Vergleich hinkt der apokalyptische Reiter der aufreizenden Hexe bei Ideenreichtum, Inszenierung und Optik zwar hinterher. Wer Fantasyszenarien, Dungeons und mehr Rätsel zur Auflockerung der Action benötigt, ist hier aber trotzdem bestens aufgehoben. So macht der Weltuntergang durchaus Spaß.

 Spieletest: Darksiders - Weltuntergang zum Mitmachen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

16Bitiges Bit 09. Mär 2010

Mario Kart zu 3 auf dem Hochhaus ist doch sogar noch schneller =)

Anonym 13. Jan 2010

@PCler Eine Konsole hat in der Regel eine Lebensdauer von min. 5 Jahren und wenn man...

Daddelratte 13. Jan 2010

Nun in gewissem Sinne hat er aber recht. Bayonetta ist wirklich nur ein billiger DmC...

AffeMitWaffe 13. Jan 2010

An solche Antworten musst dich dich gewohnen wenn du hier im Golem-Forum verkehrst ;)

RechtImUnrecht 13. Jan 2010

www.seidseit.de


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

    •  /