Abo
  • Services:

Symbian 3 erhält automatische Musikerkennung

Hauptarbeit an Symbian 3 abgeschlossen

Die Symbian Foundation will die Arbeiten an Symbian 3 noch im Februar 2010 abschließen. Von den 43 neuen Funktionen sind bereits 30 Neuerungen implementiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den 30 neuen Funktionen in Symbian 3 zählen ein mehrseitiger Startbildschirm, eine verbesserte Speicherverwaltung, ein neuer Netzwerk-Stack, HD-Video-Unterstützung sowie eine einfachere Netzwerkanmeldung. Künftig soll es mit einem Klick möglich sein, sich bei einem Netzwerk anzumelden. Zudem wird eine Musikerkennung sowie der Einkauf von Musiktiteln in Onlineshops integriert. Zudem soll ein Remote-Zugriff auf Kontaktdaten möglich sein.

Die Symbian Foundation geht derzeit davon aus, das fertige Symbian 3 im Februar 2010 veröffentlichen zu können. Die dann verfügbare Version von Symbian 3 richtet sich vor allem an Entwickler und Gerätehersteller. Wann erste Geräte mit Symbian 3 erscheinen, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)
  4. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Masterpiece 14. Jan 2010

so ganz war es sicherlich nicht gemeint^^. obwohl updates sicher nur sinn machen, wenn...

Birdy 13. Jan 2010

Seit Symbian von der Foundation entwicklet wird, gehört S60 als Oberfläche dazu. Aber es...

theWaver 12. Jan 2010

"sybian" hat also die "besste"?.. Kann sein: http://de.wikipedia.org/wiki/Sybian

wiejetz 12. Jan 2010

Das Versteh ich jetz nich

tribal-sunrise 12. Jan 2010

100% ACK was hat so eine Funktion im OS verloren? Für sowas gibts Apps wie Shazam ...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /