Kleine Powerline-Adapter von Devolo

200 AVmini ist nur 29 mm dick

Die AVmini genannten Powerline-Adapter von Devolo sind unauffällige Geräte, die die Stromhausverkabelung gemäß dem Homeplug-AV-Standard in ein Datennetzwerk umwandeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Kleine Powerline-Adapter von Devolo

Devolos Powerline-Adapter 200 AVmini sind kleiner als viele andere Powerline-Geräte. Sie sind ohne Stecker nur 29 mm dick, 58 mm breit und 90 mm hoch. Für ein Display und eine durchgeschaltete Schuko-Steckdose wie beim AVsmart+-Adapter reicht der Platz nicht. Es gibt nur drei kleine LEDs, die über den Status informieren.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer für Softwareentwicklung, Informatiker / Fachinformatiker (w/m/d)
    energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  2. Verwaltungsprofessur (W2) für das Lehrgebiet Informatik
    HAWK - Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen Leitweg-ID: 030-0000000087-83, Göttingen
Detailsuche

Laut Devolo soll der Powerline-Adapter 200 MBit/s erreichen. Die Reichweite auf der Stromleitung liegt bei 300 Metern. Zusätzlich verspricht Devolo, dass die Leistungsaufnahme besonders niedrig ist. Schaltet sich ein angeschlossenes Netzwerkgerät in den Stand-by-Modus, soll der Powerline-Adapter in einen Deep-Stand-by-Status wechseln.

Die Adapter kosten pro Stück knapp 60 Euro. Wer mehrere Adapter kauft, bekommt einen kleinen Rabatt. Sie sollen noch im Januar 2010 verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


qietan 27. Jan 2010

Nun da sieht man mal wieder wie wenig die Leute wissen. In den letzten 10 Jahren haben...

Blinkyblinky 12. Jan 2010

Gleiches Problem, aber noch nerviger: die haben da so ein dämliches komplett unnützes...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nasa
Capstone - kleine Raumsonde, große Mondmission

Die Nasa schickt ihre Mini-Raumsonde Capstone zum Mond. Dort soll sie nicht nur die Umlaufbahn der zukünftigen Lunar-Gateway-Raumstation testen.
Ein Interview von Patrick Klapetz und Frank Wunderlich-Pfeiffer

Nasa: Capstone - kleine Raumsonde, große Mondmission
Artikel
  1. Playstation Plus im Test: Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!
    Playstation Plus im Test
    Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!

    Mit PS Plus gibt es nun Spieleabos für (fast) alle Plattformen. Eines ist beim insgesamt guten, aber konfusen Angebot von Sony aber noch offen.
    Von Peter Steinlechner

  2. Berlin.de: ITDZ Berlin kauft BerlinOnline für einen symbolischen Euro
    Berlin.de
    ITDZ Berlin kauft BerlinOnline für einen symbolischen Euro

    Mit der Übernahme der zwei Betreiber von BerlinOnline soll Berlin.de ganz in der Verantwortung der Stadtverwaltung Berlin landen.

  3. Elektroautos: Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer
    Elektroautos
    Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer

    Tesla holt seine Angestellten mit Drohungen aus dem Homeoffice zurück - hat im Büro aber gar nicht genügend Platz für alle.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Razer Viper V2 Pro günstig wie nie: 144,74€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€, HTC VR-Brillen ab 365€)[Werbung]
    •  /