Abo
  • IT-Karriere:

Iraner hacken Baidu

Chinas größte Suchmaschine offensichtlich von regierungstreuen Iranern gehackt

Erst Twitter, jetzt Baidu: Die iranische Cyberarmee hat offensichtlich wieder zugeschlagen. Die Hackertruppe hat den DNS-Eintrag der größten chinesischen Suchmaschine geändert, weshalb Baidu in weiten Teilen Chinas nicht erreichbar war. Auf der Startseite hinterließen die Eindringlinge ein Bekennerbanner.

Artikel veröffentlicht am ,

Baidu, die größte Suchmaschine in China, ist am Dienstag gehackt worden. Ab 7 Uhr Ortszeit (0:00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit) sei die Seite des Suchdienstes für Nutzer in vielen Orten des Landes nicht erreichbar gewesen, berichtet der Hongkonger Branchendienst China Tech News.

Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. IHK für München und Oberbayern, München

Die Seite war nach Angaben der Parteizeitung Renmin Ribao auch im Laufe des Vormittags (Ortszeit) nicht wieder online. Baidu habe den Angriff in einer Pressemeldung bestätigt und angegeben, die Hacker hätten den DNS-Eintrag der Suchmaschine geändert, so China Tech News.

Iranisches Bekennerbanner

Hinter der Aktion steckt offensichtlich eine Gruppe, die sich iranische Cyberarmee nennt. Die Iraner hinterließen auf der Startseite ein Banner mit der Landesflagge und der Botschaft: "Diese Seite wurde von der iranischen Cyberarmee gehackt". Es handelt sich um die gleiche Gruppe, die im Dezember den Mikrobloggingdienst Twitter angegriffen hatte. Bei den Protesten nach der Wahl im Sommer 2009 hatten viele Oppositionelle den Dienst genutzt.

Außerdem soll die Gruppe, die offensichtlich mit der iranischen Regierung sympathisiert, nach Informationen des Wall Street Journal für Angriffe auf die Website von iranischen Reformern verantwortlich sein. Das Motiv, eine chinesische Suchmaschine zu hacken, ist indes noch unklar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-81%) 0,75€
  3. 3,99€
  4. 3,99€

d3wd 20. Jan 2010

Ist in der Türkei nicht Diktaturähnliche Politik?!

Zapfhahn 13. Jan 2010

Info vom Wall Street Journal gestreut? Na dann wissen ja alle, die ihren Kopf auch zum...

ÖlSandiger 13. Jan 2010

Was haben die denn verdient und warum? Womöglich vielleicht auch nur, weil amerikanisches...

Dr Obvious 12. Jan 2010

Ich glaube, hier soll (politisch äusserst inkorrekt) auf zumindest ähnliche vermutete...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

    •  /