Abo
  • Services:

Interview: "Smartphones sind doch ganz simpel"

Handelsblatt: Wann werden wir die ersten Geräte auf Basis von Brew mit der Oberfläche HTC Sense sehen?

Stellenmarkt
  1. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe
  2. tecmata GmbH, Wiesbaden

Chou: Die werden wir noch in diesem Frühling sehen. Warten wir mal die Mobilfunkmesse in Barcelona im Februar ab.

Handelsblatt: Kommt das Gerät wieder in Zusammenarbeit mit Mobilfunkbetreibern?

Chou: Ja, auf jeden Fall. Das Googlephone ist ein Spezialfall. Normalerweise vertreiben wir immer Telefone von HTC mit HTC-Logo und dem Logo eines Netzbetreibers.

Handelsblatt: Der gesamte Mobiltelefonmarkt wächst derzeit nur noch gering bis gar nicht. Werden irgendwann wieder die alten Wachstumsraten zurückkehren?

Chou: Die Zeiten des jährlichen Wachstums von zehn bis 15 Prozent sind sicherlich vorbei. Wachsen wird nur noch der Smartphonebereich.

Handelsblatt: Wenn der Gesamtmarkt nicht mehr wächst und kein Marktteilnehmer ausscheidet, kommt es zu blankem Verdrängungswettbewerb.

Chou: Ausschließen kann man gar nichts. Aber ich habe keine Glaskugel. Tatsache ist, dass die Unternehmenslandschaft unverkennbar in Bewegung geraten ist.

Handelsblatt: Werden Sie bei Netbooks einsteigen? HTC hat 1997 schließlich als Notebookhersteller begonnen.

Chou: Damals waren wir bei Notebooks einfach zu spät, und da habe ich mich lieber ganz auf den PDA- und Smartphonesektor konzentriert. Aber wir haben heute Abteilungen, die sich kontinuierlich mit neuen Produktchancen beschäftigen.

Handelsblatt: Kommt also ein HTC-Netbook oder Smartbook?

Chou: Abwarten. Wir wollen nicht irgendein Produkt bauen. Wenn wir so etwas machen, dann müssen wir wissen, dass wir damit einen Mehrwert für den Kunden liefern können.

[Das Interview führte Axel Postinett für das Handelsblatt.]

 Interview: "Smartphones sind doch ganz simpel"
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (heute u. a. Far Cry 5 für 44,99€, Wolfenstein II für 24,99€ und Mittelerde: Mordors Schatten...
  3. 0,00€
  4. ab 1.119€ (Ersparnis: 310€)

Blablablublub 13. Jan 2010

*plonk* <°)))o><

Blork 13. Jan 2010

http://www.youtube.com/watch?v=R7RKimMqqkI :-)

Eddie Izzard 13. Jan 2010

...nicht zu vergessen: "insanely great" Jobs Autoverkäufergerede nervt mich auch. Aber...

mt23 13. Jan 2010

Du hast schon mitbekommen wie es dazu kam das hier auf Apple geschimpft wird? Jemand hat...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /