Xbox Live erscheint angeblich für Windows Mobile

Microsoft soll Unterwegsversion von Xbox Live planen

Über einen Dienst namens "Xbox Live Games" will Microsoft nach Meldung von US-Medien Spiele auf mobilen Endgeräten vermarkten. Allerdings nicht auf allen - nur solche sollen den Dienst im Angebot haben, die Windows Mobile verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox Live erscheint angeblich für Windows Mobile

Mit einer klaren Strategie für mobiles Gaming tut sich Microsoft schwer: Mal gibt es den halbherzigen Versuch, den iPod-Konkurrenten Zune HD als Spieleplattform zu etablieren. Dann wieder spricht Shane Kim, zuständig für Strategie und Business Development insbesondere bei der Abteilung Interactive Entertainment, vage über Handheldversionen der Xbox. Nun berichtet Kotaku.com, dass Microsoft in Präsentationen einen Dienst namens "Xbox Live Games" ankündigt.

Stellenmarkt
  1. Business Analysts (m/w/d) für Projektarbeit
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    Körber Supply Chain GmbH, Bad Nauheim
Detailsuche

Dabei handelt es sich um eine Erweiterung des Onlinedienstes Xbox Live, der seinen Fokus auf der Konsole 360 hat und in angepasster Form unter dem Titel Games for Windows Live auch für Windows-PCs verfügbar ist - beide Dienste sind eng verbunden.

Nach aktuellem Stand soll Xbox Live Games nur für Geräte verfügbar sein, die das Betriebssystem Windows Mobile verwenden - Benutzer eines iPhones, von Nokia- oder Android-Smartphones hätten demzufolge keinen Zugriff darauf. Offiziell bestätigt hat Microsoft seine Pläne noch nicht, Informationen zu Terminen liegen ebenfalls noch nicht vor. Eine gute Gelegenheit, Xbox Live Games anzubieten, wäre die Einführung von Windows Mobile 7, das voraussichtlich Ende 2010 erscheint.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
OneXPlayer 1S im Test
Die Über-Switch

Mit schnellem Prozessor, viel RAM und integrierter Intel-GPU soll der OneXPlayer zum stärksten Spiele-Handheld werden. Das klappt zumindest teilweise.
Ein Test von Martin Wolf

OneXPlayer 1S im Test: Die Über-Switch
Artikel
  1. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

  2. Spieleklassiker: Quake bekommt nach 25 Jahren einen Horde-Modus
    Spieleklassiker
    Quake bekommt nach 25 Jahren einen Horde-Modus

    Eine Angriffswelle nach der anderen: Machine Games hat eine Horde-Erweiterung für Quake auf allen verfügbaren Plattformen veröffentlicht.

  3. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungen und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /