Abo
  • Services:

Kostenloser Musikplayer Foobar 2000 - Version 1.0 ist fertig

Viele Erweiterungsmöglichkeiten

Der Musikplayer Foobar 2000 liegt in der Version 1.0 für die Windows-Plattform kostenlos bereit. Mit der Software lassen sich die üblichen Audioformate wiedergeben, wobei neben MP3 und WMA auch Vorbis und Flac unterstützt werden. Der Musikplayer ist auf hohe Geschwindigkeit optimiert und bietet viele Einstellmöglichkeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Von Haus kommt Foobar 2000 mit MP3, MP4, AAC, CD Audio, WMA, Vorbis, Flac, Wavpack, WAV, AIFF, Musepack, Speex, AU sowie SND klar. Weitere Formate lassen sich mit Hilfe von Erweiterungen einbinden. ID3-Tags lassen sich mit der Software umfangreich bearbeiten und auch Wiedergabelisten werden unterstützt. Zudem kann die Software Audio-CDs rippen und berücksichtigt dabei nun auch CD-Text.

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein
  2. WGLi Wohnungsgenossenschaft Lichtenberg eG, Berlin

Mit der Version 1.0 unterstützt Foobar 2000 nun das Streaming von Windows Media und RTSP und im Unterschied zur Vorversion wurden einige Verbesserungen an der Bedienoberfläche vorgenommen. Die Sondertasten von Multimedia-Tastaturen versteht die Software, so dass Nutzer mit einem Tastendruck die Musikwiedergabe anhalten oder fortsetzen können. Ferner kann die Tastensteuerung angepasst werden.

Mit Hilfe von Erweiterungen lässt sich der Funktionsumfang von Foobar 2000 erweitern. Dann wird das Brennen von Musik-CDs ebenso möglich wie die Integration von AC3- oder DTS-Decodern.

Foobar 2000 1.0 steht für die Windows-Plattform nun auch als HTTP-Download zur Verfügung. Zunächst gab es die Software nur per Bittorrent-Download.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 19.10.)
  2. 14,02€
  3. 16,82€
  4. 1,69€

mosquito 14. Jan 2010

foobar mag vielleicht der bessere AudioPlayer von beiden sein, aber für eine...

Sebideluxe 12. Jan 2010

Ja Foobar2000 ist schlank :-) Und alleine die Möglichkeiten was flexibles Tagging, Input...

kikimi 12. Jan 2010

Das gleiche trifft auf MediaMonkey zu, das ist eine mächtige Musikverwaltungssoftware...

JSack 12. Jan 2010

Vielleicht mal ein konkretes Beispiel: Ich habe meine CDs als FLAC auf der Platte liegen...

arbeitslos 12. Jan 2010

"Der Musikplayer ist auf hohe Geschwindigkeit optimiert ..." Was heißt hier...


Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /