MSI plant Netbook Wind U135 mit Moblin

Suse Moblin 2.1 ab Februar 2010

MSI will in Zukunft auf Moblin setzen. Einen Anfang macht das Netbook U135. Ab Februar soll es das Netbook geben. Ob es auch nach Deutschland kommt, ist allerdings unklar.

Artikel veröffentlicht am ,
MSI plant Netbook Wind U135 mit Moblin

Das Wind U135 ist ein Netbook, das MSI auch mit Suse Moblin 2.1 anbieten möchte. Das Moblin-Projekt hat Anfang November 2009 die Version 2.1 erstmals vorgestellt. Suse Moblin basiert auf diesem Projekt. Es handelt sich dabei um eine leicht zu bedienende und auf Netbook-Bedürfnisse zugeschnittene Linux-Distribution.

 

Stellenmarkt
  1. Trainee (w/m/d) - IT Consulting (Datacenter)
    Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. Business Intelligence Engineer (m/w/div.)
    GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld, Pfronten, Geretsried
Detailsuche

Die Hardwareausstattung entspricht weitestgehend dem, was andere Anbieter basierend auf der neuen Pine-Trail-Plattform vorgestellt haben. Es ist also ein Atom N450 (1,66 GHz) mit dem NM10-Chipsatz und 1 GByte RAM in dem Gerät. Das Display bietet bei einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln eine Diagonale von 10 Zoll. WLAN folgt den Standards 802.11b, g und n. Bluetooth und WWAN in Form eines 3G-Modems sind optional. Die Laufzeit beträgt laut MSI 7,5 Stunden.

MSIs Wind U135 soll laut der Ankündigung auf der CES noch im Februar 2010 mit Suse Moblin ausgeliefert werden. MSI Deutschland prüft gegenwärtig, ob das Produkt in dieser Form vom Kunden angenommen wird. Es ist also noch unklar, ob das Gerät hierzulande erscheint. In der parallel erschienenen deutschen Pressemitteilung wird das U135 nur als Variante mit Windows 7 Starter aufgeführt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sadfsdaf 12. Jan 2010

hahaha, du redest wirklich absoluten Blödsinn. Du kannst deine Lizenzen jeden Trottel...

trallali und... 12. Jan 2010

Multitouch und MS? Multitouch wurde von vielen entwickelt (seit Anfang der Achziger...

meyerm 11. Jan 2010

Hallo, kann mir jemand hier zuverl"assig sagen, um was f"ur einen Graphikkern es sich...

moroon 11. Jan 2010

Schieb sie dir doch einfach an die rechte oder linke Seite! Was in aller welt hindert...

mobgob 11. Jan 2010

Ich habe UNR immer nur als Lückenfüller gesehen und empfinde es als obsolet, seitdem es...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /