Abo
  • Services:

MSI plant Netbook Wind U135 mit Moblin

Suse Moblin 2.1 ab Februar 2010

MSI will in Zukunft auf Moblin setzen. Einen Anfang macht das Netbook U135. Ab Februar soll es das Netbook geben. Ob es auch nach Deutschland kommt, ist allerdings unklar.

Artikel veröffentlicht am ,
MSI plant Netbook Wind U135 mit Moblin

Das Wind U135 ist ein Netbook, das MSI auch mit Suse Moblin 2.1 anbieten möchte. Das Moblin-Projekt hat Anfang November 2009 die Version 2.1 erstmals vorgestellt. Suse Moblin basiert auf diesem Projekt. Es handelt sich dabei um eine leicht zu bedienende und auf Netbook-Bedürfnisse zugeschnittene Linux-Distribution.

 

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg

Die Hardwareausstattung entspricht weitestgehend dem, was andere Anbieter basierend auf der neuen Pine-Trail-Plattform vorgestellt haben. Es ist also ein Atom N450 (1,66 GHz) mit dem NM10-Chipsatz und 1 GByte RAM in dem Gerät. Das Display bietet bei einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln eine Diagonale von 10 Zoll. WLAN folgt den Standards 802.11b, g und n. Bluetooth und WWAN in Form eines 3G-Modems sind optional. Die Laufzeit beträgt laut MSI 7,5 Stunden.

MSIs Wind U135 soll laut der Ankündigung auf der CES noch im Februar 2010 mit Suse Moblin ausgeliefert werden. MSI Deutschland prüft gegenwärtig, ob das Produkt in dieser Form vom Kunden angenommen wird. Es ist also noch unklar, ob das Gerät hierzulande erscheint. In der parallel erschienenen deutschen Pressemitteilung wird das U135 nur als Variante mit Windows 7 Starter aufgeführt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 12,99€

sadfsdaf 12. Jan 2010

hahaha, du redest wirklich absoluten Blödsinn. Du kannst deine Lizenzen jeden Trottel...

trallali und... 12. Jan 2010

Multitouch und MS? Multitouch wurde von vielen entwickelt (seit Anfang der Achziger...

meyerm 11. Jan 2010

Hallo, kann mir jemand hier zuverl"assig sagen, um was f"ur einen Graphikkern es sich...

moroon 11. Jan 2010

Schieb sie dir doch einfach an die rechte oder linke Seite! Was in aller welt hindert...

mobgob 11. Jan 2010

Ich habe UNR immer nur als Lückenfüller gesehen und empfinde es als obsolet, seitdem es...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /