Abo
  • Services:
Anzeige

Schützt Handystrahlung vor Alzheimer?

US-Forscher finden Hinweise, dass Handystrahlung bei Mäusen Demenz verhindert

Handystrahlung steht immer wieder im Verdacht, Hirntumoren auszulösen - sichere Evidenz dafür gibt es nicht. Möglicherweise aber schützt Handystrahlung vor einer der meisten gefürchteten Alterserkrankungen, der Alzheimer-Demenz.

Ein Tierexperiment scheint vielversprechend: Die Arbeitsgruppe um Gary Arendash aus dem Alzheimer Disease Research Center in Tampa (Florida) setzte hundert Mäuse, die gentechnisch verändert waren und somit die Anlage zum Alzheimer in sich trugen, einer Antenne aus. Die funkte zweimal täglich für jeweils eine Stunde Handystrahlen (918 MHz; 250 mW/kg).

Anzeige

Das Ergebnis war verblüffend: Die der elektromagnetischen Strahlung ausgesetzten transgenen Mäuse zeigten keine der erwarteten typischen Alzheimer-Veränderungen des Gehirns. Diese werden durch spezielle Ablagerungen von Beta-Faltblatt-Proteinen verursacht, die dann zu kognitiven Einbußen führen - beim Menschen unter anderem zu den bekannten Störungen des Gedächtnisses. In Leistungstests schlossen die "Alzheimermäuse" genauso gut wie ihre gesunden Artgenossen ab.

Warum die elektromagnetische Strahlung so wirkt, kann Arendash noch nicht im Detail erklären: Während des Versuches kam es zu einer Temperaturerhöhung im Gehirn mit besserer Durchblutung, gesteigerter neuronaler Aktivität und einem gesteigerten Abbau der Beta-Faltblatt-Vorstufen aus dem Gehirn. Wie diese Parameter mit der Faltblattbildung zusammenhängen, wissen die Wissenschaftler noch nicht. Auch nicht, ob die Ergebnisse auf den Menschen übertragbar sind und sich daraus vorbeugende Maßnahmen ableiten lassen. [von Dr. K. Höhne]


eye home zur Startseite
bytheway 02. Feb 2010

netter Beleg, ist ja von der absolut unparteiischen "Schweizerische...

Hagen Schramm 12. Jan 2010

Lieber kein Handy als n iPhone. Aber andererseits muss man auch nicht immer und überall...

GodsBoss 11. Jan 2010

Solange es Menschen wie dich gibt, die sich darüber aufregen, lohnt sich jeder blöde...

Eigentor 11. Jan 2010

Fa bin ich ja auf den intellektuellen Argumentationsdreisprung der Befürworter gespannt.

fotografer 11. Jan 2010

Und wieviel der Alzheimer veranlagten Mäuse die keiner Handystrahlung ausgesetzt waren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Pneuhage Management GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Top-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 37,99€
  3. 505,00€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder (Vergleichspreis ab 598,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Heult doch!

    whitbread | 07:19

  2. Re: Kurz: kann ein Pad nicht ersetzen

    cruse | 07:17

  3. Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    AllDayPiano | 07:11

  4. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    Cavaron | 07:10

  5. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    Manto82 | 07:10


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel