Onlinebezahldienst Giropay verklagt Sofortüberweisung.de

Vorwurf auf Gefährdung der Sicherheit des Onlinebankings

Giropay, hinter dem Postbank, die Sparkassen, die Volksbanken und Raiffeisenbanken stehen, will den Wettbewerber Sofortüberweisung.de mit einer Klage unter Druck setzen. Die Firma stifte Bankkunden mit ihrem Bezahlservice zur Preisgabe ihrer PIN und TAN an.

Artikel veröffentlicht am ,
Onlinebezahldienst Giropay verklagt Sofortüberweisung.de

Der Onlinebezahldienst Giropay zieht gegen seinen Konkurrenten Sofortüberweisung.de vor Gericht. Das berichtet das Magazin Wirtschaftswoche. Sofortüberweisung.de betreibe unlauteren Wettbewerb und würde die Bankkunden zur Preisgabe ihrer Kennwörter (PIN) sowie Transaktionscodes (TAN) anstiften und damit die Sicherheit des Onlinebankings gefährden.

Stellenmarkt
  1. Supportspezialist (m/w/d)
    TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  2. Operations Expert (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Der Streitwert der Klage vor dem Landgericht Köln liegt bei 300.000 Euro. Das Landgericht habe dem Magazin den Rechtsstreit bestätigt.

Giropay ist ein Gemeinschaftsprojekt der Postbank, der Sparkassen-Finanzgruppe und der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Die Eingabe der Legitimationsdaten PIN und TAN erfolgt hier nur im Onlinebanking der teilnehmenden Bank oder Sparkasse.

Träger der Wirtschaft

Payment Network, das 2006 gegründete Unternehmen mit Sitz in Gauting bei München, betreibt den Bezahlservice Sofortüberweisung.de. Im September 2008 war die bayerische Justizministerin Beate Merk (CSU) bei der Eröffnung des Büros der Firma in Gauting anwesend und lobte: "Firmen wie Ihre, die vom Standort Bayern aus weltweit agieren, tragen unsere Wirtschaft." Das Unternehmen gehört Reimann Investors. Weitere Zahlungssysteme sind Sofortabo.de und Sofortlastschrift.de sowie das Online-Verifizierungssystem Sofortident.de. "Unser Ziel für das kommende Jahr ist es, das zweitstärkste Zahlungssystem in Deutschland zu werden", so Geschäftsführer Christoph Klein bei der Büroeröffnung.

Payment-Finanzvorstand Jens Lütcke hat gegenüber dem Magazin die Vorwürfe als unbegründet bezeichnet. Bei Zahlungsvorgängen leite Sofortüberweisung.de PIN und TAN verschlüsselt an die Onlinebankingserver der Banken weiter. Das Verfahren gleiche dem Onlinebezahldienst T-Pay der Deutschen Telekom.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bluppdidupp 12. Jul 2010

Deswegen nimmt giropay auch gleich noch wesentlich mehr als Sofortüberweisung.de ;D

harhar 01. Jun 2010

Mann hast DU ne tolle Frau...

spawner 19. Jan 2010

Richtig. Eine Transaktion die ich im Ernstfall per WLAN-Antenne mitschneiden könnte, ist...

Omotekaya 13. Jan 2010

Und erzählt nichts Neues. Eine PR- aber keine Aufklärungsaktion.

Alexander Köhler 13. Jan 2010

Hier gibt es ein Interview mit Herrn Dr. Lütcke (Sofortüberweisung.de) in dem er Stellung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimakrise
Staatenallianz will Ende von Öl- und Gasförderung

Dänemark und Coasta Rica starten eine Initiative namens Beyond Oil and Gas Alliance (BOGA). Deutschland ist bisher nicht dabei.
Von Hanno Böck

Klimakrise: Staatenallianz will Ende von Öl- und Gasförderung
Artikel
  1. Telekom: Wir hatten keine Netzausfälle wie in südlichen Ländern
    Telekom
    "Wir hatten keine Netzausfälle wie in südlichen Ländern"

    Das Vectoring der Telekom habe Deutschland gut durch die Coronakrise gebracht, sagte Technikchef Walter Goldenits.

  2. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

  3. Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
    Plugin-Hybride
    Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

    Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /