• IT-Karriere:
  • Services:

Video von Nvidias neuer Techdemo auf drei GF100 mit Fermi

DirectX-11 mit Physikeffekten in kleinem Rennspiel

Am CES-Stand von Nvidia ist erstmals die Grafikkarte GF100, die noch im ersten Quartal 2010 erscheinen soll, mit einer echten Anwendung zu sehen. Die Techdemo "Supersonic Sled" zeigt eine rasante Fahrt mit einem Raketenschlitten, in die der Benutzer auch eingreifen kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Video von Nvidias neuer Techdemo auf drei GF100 mit Fermi

Auf seiner Keynote hatte Nvidia-CEO Jen-Hsun Huang die erste Fermi-Karte seines Unternehmens nur erwähnt, aber weder die Hardware noch ein Programm darauf gezeigt. Am Messestand von Nvidia gibt es jedoch einen Rechner, in dem nach Aussage des Unternehmens gleich drei der Karten als 3-way-SLI-Konfiguration stecken.

 

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. ALLYSCA Assistance GmbH, München

Aufschrauben wollten die Nvidia-Mitarbeiter den Rechner jedoch nicht, dafür zeigten sie Golem.de aber den Gerätemanager von Windows 7 sowie das Nvidia-Control-Panel, in dem tatsächlich 3-way-SLI aktiviert war. Fotos davon waren jedoch nicht zugelassen, "wir haben da noch ganz komische Codenamen drin", lautete die Erklärung. Allzu seltsam wie "Radeon-Killer" waren die Bezeichnungen jedoch nicht, GF100 - was logisch wäre - hießen die Geräte aber in den Anwendungen auch nicht.

Lustig, wenn auch auf den ersten Blick nicht wirklich vom Hocker reißend war dagegen die Demo "Supersonic Sled". Eine Cartoonfigur reitet dabei auf Schienen einen Raketenschlitten - "Zurück in die Zukunft III" lässt grüßen. Wie in diesem Film endet die Strecke vor einer Schlucht, der Anwender kann den Schlitten dann in der Luft steuern, was aber nicht allzu einfach ist.

Da es weder dem Golem.de-Redakteur noch dem Nvidia-Mitarbeiter gelang, den Schlitten wieder aufs Gleis zu setzen, ist noch unklar, wie die Demo weitergeht. Eine weitere Vorführung soll auf der CES aber noch erfolgen, bei der Nvidia die Physikeffekte und auch die Tesselation herausstellen will. In den ersten Sekunden der Demo ist jedenfalls eine sehr realistische Wüstenlandschaft zu sehen, die Animation der Spielfigur ist auch vergleichbar mit Animationsfilmen, wie sie vor rund zwei Jahren aktuell waren.

Die Rechenleistung des Fermi zeigt sich vor allem bei den Spezialeffekten: Auch mit achtfachem Anti-Aliasing und im 3D-Modus - bei dem stets zwei Bilder berechnet werden müssen - blieb die Demo so rasant wie ohne diese Einstellungen. Nvidia will den Überschallschlitten, wenn die GF100 endlich erscheint, auch per Download verfügbar machen, so dass Käufer der Karte gleich ein kleines Spiel erhalten sollen.

Offenbar setzt das Unternehmen nun mehr auf Unterhaltungswert als bei der letzten Demo "Medusa", das nur einen Film wiedergab. Nvidia selbst war mit Medusa nicht allzu glücklich, obwohl sich beim genauen Hinsehen der Echtzeitanimation - nicht aber bei komprimierten Videos davon - darin viele interessante Effekte finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 49,90€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 (PC) für 34,99€, Fallout 76 für 10,99€, FIFA 21 (PC) für 40...
  3. 479€ (Bestpreis!)
  4. 97,47€ (Bestpreis!)

grmpf 12. Jan 2010

Hier mal der Youtube Link zum Video mit Ton und crash: http://www.youtube.com/watch?v=3...

Mastermind2000 11. Jan 2010

dürfte ich von keinem Hersteller mehr irgendwas kaufen :) Ich denke die Qualität...

grmpf 11. Jan 2010

Also ich weiß nicht, wo Du die 4 TFlop/s für Fermi her hast... Fermi kommt mit ach und...

don hampo 10. Jan 2010

interessiert trotzdem keinen

Männi 10. Jan 2010

Das wäre eher was für die Ludolfs! :)


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

    •  /