Abo
  • Services:

Cyberlinks PowerDVD wird 3D-fähig

PowerDVD Ultra soll ab Mitte 2010 3D-Filme abspielen

Noch bevor erste 3D-Inhalte per Blu-ray verkauft werden, will Cyberlink seine Software PowerDVD für entsprechende 3D-Inhalte rüsten. 3D-Filme sollen sich dann auf allen unterstützten Plattformen abspielen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch auf dem heimischen Computer soll die 3D-Blu-ray Einzug halten. Cyberlink kündigte auf CES an, ein bereits "kürzlich erscheinendes" Update für PowerDVD Ultra solle die 3D-Filme auf Desktops und Notebooks abspielen. Dazu integriert Cyberlink den für die 3D-Inhalte verwendeten Multi-View-Codec (MVC) zur Decodierung von 3D-Blu-ray-Filmen.

Ein konkretes Datum für die 3D-fähige Version von PowerDVD nennt Cyberlink allerdings nicht. Sie werde "noch vor der Veröffentlichung von 3D-Blu-ray-Filmtiteln für Mitte 2010 erwartet", heißt es lediglich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Lindsch 12. Jan 2010

Was schon auf dem Markt ist und auch funktioniert ist die 3D Technik von Nvidia. Diese...

Fail 09. Jan 2010

Fail.

Jläbbischer 08. Jan 2010

Ich denke mal, das wird dann die Power DVD Ultra Deluxe 3D Edition für nur 149,95...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /