Abo
  • Services:

London öffnet seine Datenschleusen

Onlinezugang zu Datenbeständen der öffentlichen Hand

Die britische Hauptstadt London macht Ende Januar in großem Umfang Daten aus staatlichen Datenbanken im Internet zugänglich. Bereits jetzt sind Teile der Bestände online verfügbar.

Artikel veröffentlicht am , Meike Dülffer

Wer wissen will, wie sich Londons Bevölkerung zwischen 1801 und 2001 entwickelt hat, findet die Daten ab sofort unter data.london.gov.uk. Die Daten lassen sich wahlweise im CSV- oder XML-Datenformat zwecks Weiterverarbeitung kostenlos herunterladen. Der Datenbestand ist Teil eines großen Projekts, mit dem Londons Bürgermeister Boris Johnson den Zugang zu den Datenbeständen der öffentlichen Hand verbessern will. Vorbild für die neue Offenheit sind ähnliche Projekte von US-Städten wie San Francisco (DataSF) oder Chicago (Chicago Data Store).

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

Johnsons erklärte die Motive für die Initiative: "Ich bin überzeugt davon, dass der Zugang zu Informationen nicht allein Institutionen und einer kleinen Elite vorbehalten sein sollte. Die Daten gehören den Menschen, ganz besonders die Daten in öffentlicher Hand. Um an die Daten zu kommen, sollte kein kompliziertes Verfahren nötig sein." Und weiter: "Für Softwareunternehmen bietet sich hier ein großes Potenzial, diese Daten zu ihrem eigenen Nutzen und dem des Verbrauchers einzusetzen."

Die offizielle Eröffnung des neuen Online London Datastore ist für Ende Januar vorgesehen. Dann sollten beispielsweise Daten über die Leistung von Schulen, über Brände, Verbrechensraten, Kohlendioxidausstoß oder Wartelisten von Krankenhäusern zugänglich sein. [von Robert A. Gehring]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  2. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)
  3. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  4. 229,99€

Datenkrake 11. Jan 2010

Super wenigstens ne neue Strategie.. Jetzt brauchens die Datenträger nicht mehr...

MediaCenter 08. Jan 2010

Du bräuchtest nur einen anständigen Bürgermeister. Von den Grünen oder Linken oder...

Casandro 08. Jan 2010

Da konnte man noch nicht mal eine Postleitzahlenliste frei bekommen.

rambo 08. Jan 2010

ICh wette die Daten von den Geheimdiensten werden nicht komplett veröffentlicht. Wäre...


Folgen Sie uns
       


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    •  /