• IT-Karriere:
  • Services:

CFast-Compact-Flash-Kartenleser mit Powered-eSATA-Anschluss

Der eSATAp-Kartenleser soll mit modernen CF-Karten mithalten können.

Mit modernen Compact-Flash-Speicherkarten des CFast-Standards können nur wenige Kartenleser umgehen, einer davon ist Delocks CFast Card Reader. Dank eSATAp braucht der Kartenleser nicht einmal ein Netzteil.

Artikel veröffentlicht am ,
CFast-Compact-Flash-Kartenleser mit Powered-eSATA-Anschluss

Delocks CFast Card Reader DL-91676 ist ein Kartenleser für besonders schnelle Compact-Flash-Speicherkarten. Wer eine CFast-Compact-Flash-Speicherkarte hat, bekommt ohne spezielles Lesegerät seine Daten nicht auf den Rechner transferiert. Ein weiteres Problem ist die Schnittstelle. USB-Flash-Kartenleser schaffen selten mehr als 30 MByte. CFast-Karten hingegen sollen in naher Zukunft Datenraten von bis zu 375 MByte/s erreichen.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  2. SodaStream GmbH, Frankfurt am Main

Der eSATAp-Standard ist neben Kartenlesern für Expresscardschächte und bald auch USB-3.0-Kartenlesern eine Möglichkeit, CFast-Karten ausreichend schnell auszulesen. Er nutzt eine 300 MByte/s schnelle eSATA-Schnittstelle, die eine eigene Energieversorgung hat. So braucht der Kartenleser kein Netzteil. Sollte der Anwender keinen eSATAp-Anschluss haben, kann das Gerät auch per USB mit Strom versorgt werden.

Zu herkömmlichen CF-Karten (PATA, 133 MByte/s), die Nettogeschwindigkeiten um die 90 MByte/s erreichen, ist der Kartenleser nicht kompatibel. CFast-Karten nutzen die SATA-Schnittstelle, wie aus der PDF-Ankündigung der Compact-Flash-Association hervorgeht.

Informationen zu Verfügbarkeit und zum voraussichtlichen Preis konnte Delock noch nicht nennen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 4,99€
  3. (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year Edition für 16,99€, Fallout 4 VR...

hebe_ 10. Jan 2010

Hallo ichbinsmalwieder, definiere richtig schnell etwas genauer. Schau mal auf http://www...

Ehrensenf 08. Jan 2010

'tschuldigung war eigentlich als Antwort auf IPHONEFANs Beitrag gedacht

IPHONEFAN 08. Jan 2010

Mein neues Motherboard hat 2 USB-3 Anschlüsse, ist dieser Kartenleser schneller als USB...

32q 08. Jan 2010

Wechselplatten-SSD-Lauferk


Folgen Sie uns
       


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

    •  /