Abo
  • Services:

Nvidia mit Tegra für Tablets mit Dual-Core - aber kein Fermi

Laut Huang entwickeln zahlreiche Hersteller, darunter Asus, Compal, MSI und Quanta, derzeit Tablets auf Basis des Tegra. Konkrete Produktankündigungen oder gar Preise nannte Nvidias CEO nicht.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock
  2. Hays AG, Hessen

Neben den Tablets soll der Tegra auch in Automobilelektronik seinen Platz finden. Matthias Halliger von Audi führte als Beispiel dafür ein Navigationssystem mit den Daten von Google Maps vor. Das Gerät konnte in wenigen Sekunden Routen berechnen oder auch Orte von Interesse (POI) per Google abrufen. Jen-Hsun Huang wünschte nämlich, bei der Darstellung der Gegend um Ingolstadt spontan eine Schweinshaxe zu verspeisen, wozu das nächstgelegene und möglichst typisch deutsche Restaurant gesucht werden musste.

Um die Entwicklung von weiteren Tegra-Geräten zu fördern, will Nvidia demnächst auch ein Entwicklerkit anbieten, das man ohne aufwendige Registrierung auf der Nvidia-Webseite bestellen kann. Das Gerät mit seinem Acrylgehäuse und hinten offener Platine erinnert ein wenig an die Elektronikbaukästen für Jugendliche - und genau mit solchen Kits haben auch viele der heutigen IT-Vordenker ihre Karrieren begonnen.

Der von Journalisten und Analysten erwartete Fermi wurde von Huang bei der Pressekonferenz nicht gezeigt. Auch Analyst Jon Peddie von JPR hatte im Vorfeld Golem.de gesagt: "Wo wenn nicht hier sollten sie den zeigen?" Er wurde, wie so viele, enttäuscht. Zwar erklärte Huang, die Serienproduktion sei aufgenommen. Zeigen will Nvidia die neue Architektur mit Demos, die über das DirectX-11-SDK hinausgehen, aber nur an seinem Stand oder in noch ausstehenden Einzelterminen.

Getreu seiner neuen Hackfleischtaktik war der Fermi aber schon mit einer seriennahen Grafikkarte am Rande der CES auf der Sonderveranstaltung "Digital Experience" zu sehen. Bilder davon finden sich bei Legitreviews. Laut den Angaben dieser Seite lief auf dem System das DirectX-11-Demo "Heaven" mit der Unigine.

 Nvidia mit Tegra für Tablets mit Dual-Core - aber kein Fermi
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  2. 0,00€
  3. 0,00€
  4. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)

nvisionär 09. Jan 2010

Es wird schwer sein sich gegen den Giganten Intel durchzusetzen, der den Markt mit seinen...

Bastler 08. Jan 2010

eben auf der Nvidia Webseite gefunden: "The Tegra developer kits are currently priced...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /