Abo
  • Services:

Netgear Digital Entertainer Express spielt Blu-ray-Images

Mediaplayer unterstützt Wiedergabe mit 1080p

Netgear erweitert sein Angebot an Mediaplayern um den Digital Entertainer Express EVA9100. Er spielt Medieninhalte aus dem eigenen Heimnetz oder angeschlossenen USB-Laufwerken ab, auch in einer Auflösung von 1080p.

Artikel veröffentlicht am ,
Netgear Digital Entertainer Express spielt Blu-ray-Images

Der Digital Entertainer Express durchsucht sämtliche Inhalte beziehungsweise Geräte, die mit dem Mediaplayer per USB-Anschluss oder über das Heimnetzwerk verbunden sind, und erlaubt die direkte Wiedergabe, so Netgear. Technisch basiert er auf dem Digital Entertainer Elite und ermöglicht M2TS-Streaming per Pre-Buffering sowie die Wiedergabe von Videos in Blu-ray-Qualität mit bis zu 1080p.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Häcker Küchen GmbH & Co. KG, Rödinghausen

Der EVA9100 unterstützt die Videocodecs MPEG 1/2/4 in SD und MPEG-2 HD HP@HL mit bis zu 40 MBit/s, MPEG-4 Part 2 HP@HL mit bis zu 10 MBit/s (Xvid), H.264 HP@HL 4.1 und VC1/WMV9HD in 1080p mit 40 MBit/s. Dabei kann er mit den Dateiformaten AVI, DivX, Xvid, WMV9, MOV, M4V, VOB, MPG, MP1, MP2, MP4, ISO, IFO, MKV, TS, M2TS und PS umgehen.

Der Mediaplayer unterstützt daneben auch MP3, Multichannel WAV und FLAC-Dateien sowie hochauflösende Bilder, die vom PC, Mac oder NAS geholt werden. Auch Internetradiosender, Flickrbilder, RSS-Feeds und Videos aus dem Netz spielt das Gerät ab.

Netgears Digital Entertainer Express besitzt zwei USB-Anschlüsse, Fast-Ethernet (10/100 MBit/s) und unterstützt WLAN nach 802.11a/b/g/n. Er kann Dateien direkt auf den Geräten suchen und indizieren. Dabei findet er laut Hersteller automatisch alle digitalen Mediadateien im Heimnetzwerk und organisiert diese in einer einzigen Bibliothek.

Der Anschluss an den Fernseher kann per HDMI oder Komponentenkabel erfolgen, aber auch Anschlüsse für Composite, S-Video und Scart sind vorhanden. Zudem gibt es analoge und digitale Audioausgänge.

Netgear will den Digital Entertainer Express ab Mitte Januar 2010 für 249 Euro anbieten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)
  3. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  4. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...

tunnelblick 08. Jan 2010

was ist an deiner aussage anders als an der davor?

CyberTim 07. Jan 2010

Interessant wäre, ob ein externes optisches LW angeschlossen werden kann. Wenn ja und das...


Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /