Abo
  • Services:

Bloggies - kompakte HD-Kameras von Sony

Sony MHS-PM5K zeichnet 360-Grad-Videos in Full-HD-Auflösung auf

Sony wartet zur CES mit einer neuen Kamerakategorie auf, die das Unternehmen als "Bloggie" bezeichnet. Die Geräte stehen offenbar in Konkurrenz zu MinoHD von Flip.

Artikel veröffentlicht am ,
Bloggies - kompakte HD-Kameras von Sony

Seine Bloggies führt Sony mit drei Modellen ein, darunter eines (MHS-PM5K) mit einem 360-Grad-Foto- und Videomodus. Mit dem Objektivaufsatz lassen sich 360-Grad-Videos aufzeichnen. Mit der mitgelieferten Software Picture Motion Browser lässt sich dann jeder Winkel des Bildes beziehungsweise des Videos betrachten, so Sony.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Allen drei Modellen - MHS-PM5, MHS-PM5K und MHS-CM5 - gemein ist die Internetgeneration, denn die Geräte sind in erster Linie zum Aufnehmen von Internetvideos gedacht, die mit einem Klick hochgeladen werden können.

Das schwenkbare Objektiv der PM5 lässt sich ebenso wie das der PM5K um 270 Grad knicken. Beide Modelle sind mit einem vierfach digitalen Zoom und einem 2,4 Zoll (sechs Zentimeter) großen Display im 4:3-Format (230.400 Pixel) ausgerüstet. Um ein aufgezeichnetes Video betrachten zu können, reicht es aus, den Monitor in die Horizontale zu drehen. Die Darstellung wechselt daraufhin automatisch ins 16:9-Breitbildformat.

Die Modelle PM5K und ihre kleine Schwester PM5 sind mit 9 Millimetern recht flach und bringen 110 Gramm auf die Waage.

Die CM5 ist mit 175 Gramm deutlich schwerer, bringt dafür aber einen HDMI-Anschluss mit. Sie bietet einen fünffach optischen Zoom sowie ein aufklappbares, drehbares, 6,2 Zentimeter großes Display.

Alle drei Modelle nehmen Filme in HD-Auflösung und MPEG4 AVC/H.264 auf. Fotos machen sie mit einer Auflösung von 5 Megapixeln. Bei Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) erreichen sie 30 Vollbilder pro Sekunde, in 720p (1.280 x 720 Pixel) sogar 60 Vollbilder in der Sekunde. Alternativ können Clips auch in VGA-Auflösung mit 640 x 480 Pixeln und im 4:3-Format aufgezeichnet werden.

Die aufgenommenen Bilder und Videos werden auf dem internen Speicher von 26 MByte oder einem Memory Stick Pro HG Duo beziehungsweise einer SD-/SDHC-Speicherkarte abgelegt.

Sonys Bloggies sollen ab Mitte Februar für 169 Euro (PM5), 189 Euro (PM5K) beziehungsweise 199 Euro (CM5) erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Replay 10. Jan 2010

Etwas Textverständnis erwarte ich von einem erwachsenen Menschen durchaus. Aber fassen...

dumdidum 07. Jan 2010

Bei den Abmessungen werden Objektiv und Sensor ja eine Bildqualität abliefern wie bessere...

Mike7 07. Jan 2010

Bild 38 zeigt den Aufsätz für das 360° Filmen. Ein gewölbter Spiegel, das Video müsste...


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /