Abo
  • Services:
Anzeige
Toshiba: SSD mit 512 GByte und 250 MByte/s

Toshiba: SSD mit 512 GByte und 250 MByte/s

Neue SSDs mit MLC-Chips in 32-Nanometer-Technik

Toshiba erweitert zur CES sein Angebot an SSDs auf Basis der eigenen MLC-Flash-Chips in 32-Nanometer-Technik. Zu den neuen Modellen zählen unter anderem SSDs mit 128 GByte und mSATA-Anschluss.

Vor allem für kompakte Mobilgeräte ist Toshibas neue SG-Serie gedacht. Die SSDs sollen beim sequenziellen Lesen 180 MByte/s erreichen und Daten mit bis zu 70 MByte/s schreiben. Sie werden mit 128 GByte in den Formaten Half-Slim (54 x 39 x 4 mm) und mSATA (30 x 50,95 x 4,75 mm) angeboten und wiegen jeweils 9 Gramm.

Anzeige

Ebenfalls neu ist die Serie HG, Toshibas mittlerweile dritte SSD-Generation im 2,5- und 1,8-Zoll-Format. Die Laufwerke sollen 250 MByte/s beim Lesen und 180 MByte/s beim Schreiben erreichen. Angeboten werden sie mit 64, 128 und 256 GByte im Format von 2,5 Zoll (7 und 9,5 mm dick) und 1,8 Zoll im normalen Gehäuse, ohne Gehäuse und mit LIF-Gehäuse. Sie wiegen zwischen 15 Gramm (1,8 Zoll ohne oder mit LIF-Gehäuse), 48 Gramm (1,8 Zoll mit normalem Gehäuse) und 78 Gramm.

Zudem gibt es ein 2,5-Zoll-Modell mit 9,5 mm Bauhöhe, 95 Gramm Gewicht und 512 GByte Speicherkapazität. Auch Varianten mit AES-Verschlüsselung sind zu haben.

Alle neuen Toshiba-SSDs unterstützen den Trim-Befehl, der die Lebensdauer von SSDs verlängern soll und unter anderem von Windows 7 unterstützt wird.

Muster der neuen SSD sollen im ersten Quartal 2010 verfügbar sein, die Massenproduktion soll im zweiten Quartal beginnen. Preise nannte Toshiba noch nicht.


eye home zur Startseite
802.11b 08. Jan 2010

Mh, meinst du, dass man 2018 noch viel mit 1TB-Platten anfangen kann?

OSXler 08. Jan 2010

Hallo, bei mir werkelt die X25-M G2 seit Anfang Oktober letztens Jahres im MacBookPro. Ja...

Fragezeichenung... 07. Jan 2010

Trimm was ist das was macht es wenn ich mich trimme dann tue ich was was ich nicht...

Mr. Lobo 07. Jan 2010

Eigentlich wertvoller als Gold. Nur sieht man das dem Preis nicht an. Gold findet man...

gold3n 07. Jan 2010

kaum 2 Std im Netz schon belegt der Golem "Sandfurz" schon Platz 2 in den Google Charts...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT4IPM GmbH, Berlin
  2. Landkreis Lörrach, Lörrach
  3. über JobLeads GmbH, Köln
  4. über Ratbacher GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8, James Bond Spectre, John Wick, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    pampernickel | 21:43

  2. Genau das ist das Problem

    Berner Rösti | 21:41

  3. Re: Halb-OT: Bloß kein handliches Gerät...

    DetlevCM | 21:39

  4. Re: Gekauft!

    ubuntu_user | 21:39

  5. Re: Display größer als bei Fulltouch 5"+

    ubuntu_user | 21:38


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel