Abo
  • Services:

Cell TV - Upscaling auf Ultra HD, aus 2D- werden 3D-Filme

Toshiba will High-End-Fernseher ab Herbst in Europa verkaufen

Toshiba zeigt mit dem Cell TV, wie es sich das Fernsehen der nahen Zukunft vorstellt. Der voll funktionstüchtige Prototyp bietet Upscaling von HD-Inhalten auf Ultra HD (4k2k), die Umwandlung von 2D- in 3D-Bilder und laut Hersteller eine "bislang unerreichte Bildqualität" und fortschrittliche Netzwerklösungen. Im Herbst 2010 soll er hierzulande auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Cell-TV-Prototyp soll einen Ausblick auf die Zukunft der Heimkinounterhaltung gewähren. Herzstück des Geräts ist ein Cell-Prozessor, wie er auch in Sonys Playstation 3 zum Einsatz kommt. Ergänzt wird die Hardware durch Softwareanwendungen aus Toshibas Entwicklungsabteilung.

4.096 LED-Module zur Hintergrundbeleuchtung

Inhalt:
  1. Cell TV - Upscaling auf Ultra HD, aus 2D- werden 3D-Filme
  2. Cell TV - Upscaling auf Ultra HD, aus 2D- werden 3D-Filme

Um sich bei der Bildqualität von der Konkurrenz abzuheben, ergänzt Toshiba die OEM-LCD-Panels um ein optimiertes LED-Backlight-System (Kira2 in den USA, MegaLED Backpanel in Japan), das unter dem Schlagwort Super Local Dimming vermarktet wird. Das soll die Größe von LEDs deutlich verringern, ohne dabei deren Helligkeit zu beeinträchtigen. So bringt Toshiba 4.096 LED-Module zur Hintergrundbeleuchtung in dem Display unter. Zum Vergleich: Ein 55-Zoll-Fernseher mit direkter LED-Hintergrundbeleuchtung nutzt heute in der Regel 960 LED-Module.

Dynamischer Kontrast von 9.000.000:1

Toshiba hat zudem eine Elektronik entwickelt, die 512 LED-Bereiche (Cluster) individuell ansteuern kann, was das lokale Dimming weiter verbessern und für eine optimale Schwarzdarstellung sorgen soll. So ergibt sich laut Hersteller eine Helligkeit von bis zu 1.250 Cadela pro Quadratmeter sowie ein dynamischer Kontrast von bis zu 9.000.000:1.

Toshibas Upscaling-Technik Resolution+ konvertiert SD-Videos auf HD-Auflösungen. Die Technik vergleicht dabei aneinander angrenzende Bildbereiche und korreliert die Informationen darin miteinander. Anschließend ermittelt Resolution+ ähnliche Verläufe und kombiniert diese Pixelinformationen, um die Kantendetails sowie die wahrgenommene Tiefe und Textur des Endbildes zu verbessern. Zudem wird das digitale Rauschen reduziert.

Cell TV - Upscaling auf Ultra HD, aus 2D- werden 3D-Filme 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,50€
  2. 32,49€
  3. 3,99€
  4. 32,99€

eche 09. Jan 2010

he super, ne kammera zum umschalten, die einen die ganze zeit anschaut + nen...

Trollversteher 08. Jan 2010

Stimmt. Danach habe ich auch gewählt - mein Fujitsu Siemens Plasma hat ein tolles...

Trollversteher 08. Jan 2010

Aha, und zu was, ausser zum Prahlen und Megapixel-Schwanzvergleich sollen Auflösungen...

Trollversteher 08. Jan 2010

Ja, eben, 70mm entspricht meines Wissens 4k HDTV, also genau der Auflösung, die im...

noreply 08. Jan 2010

Toshiba war doch der Hersteller, der sich gegen Blu-ray geweigert hat, weil HD-DVD...


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  2. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  3. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet

    •  /