Abo
  • Services:
Anzeige
Sony läutet des Ende des Memory Stick ein

Sony läutet des Ende des Memory Stick ein

Sony bietet eigene SD-Karten, hält aber vorerst am Memory Stick fest

Mit einer minutenkurzen Ankündigung läutete Sony in Las Vegas das Ende seines eigenen Flash-Formats Memory Stick ein. Das Unternehmen will künftig auch eigene SDHC-Karten anbieten und dieses Format in seinen Geräten unterstützen.

"Wir werden das Format auch in Zukunft noch unterstützen und neue Memory Sticks auf den Markt bringen", sagte Sonys US-Vize Stan Glasgow bei einem kurzen Einschub im Rahmen von Sonys CES-Pressekonferenz. Neben den bei gleicher Kapazität mehrfach teureren Memory Sticks will Sony aber auch bald SDHC- und Micro-SDHC-Karten auf den Markt bringen.

Anzeige

Die größeren Stecklinge fassen dabei 2, 4, 8, 16 oder 32 GByte, die Micro-Karten 2, 4 oder 8 GByte. Zusätzlich, und das ist bei Sony von wenigen Ausnahmen abgesehen ein Novum, sollen künftige Geräte wie Digitalkameras auch einen Steckplatz für SD-Karten erhalten.

Ohne es direkt auszusprechen, läutet Glasgow damit das langsame Ende des Memory Sticks ein. Zwei Steckplätze sind in Consumergeräten kaum zu finden, weil sie nicht nur mehr Platz brauchen, sondern auch mit unterschiedlicher Ansteuerungselektronik mehr Kosten verursachen.

Der 1998 vorgestellte Memory Stick sorgte zunächst für Furore, weil es kein so robustes und kleines Flashmedium gab. In den USA wurden die Karten schnell auch als "Bubble Gum Stick Memory" bekannt. Schon 2000 erschien jedoch die SD-Karte, die von Sandisk, Panasonic (vormals Matsushita) und Toshiba entwickelt worden war.

Anders als bei Sony, das die alleinigen Rechte am Memory Stick hatte, wurde die SD-Karte schnell von anderen Herstellern lizenziert. In der Folge waren SD-Karten bei gleicher Kapazität stets deutlich billiger als Memory Sticks, was den Erfolg des Sony-Formats weiter behinderte. Nur in den eigenen Produkten wie der PSP war der Stick stets zu finden, das aber vor allem, weil es dort bisher keinen anderen Steckplatz gab.


eye home zur Startseite
rap123 08. Jan 2010

Es wäre schön, wenn auch andere Hersteller wie Fuji (mit seiner XD-Card) auf die Idee...

SonArc 08. Jan 2010

Phillips hat die CD in Zusammenarbeit mit Sony entwickelt. Aber das Angesprochene...

Tach 07. Jan 2010

Das sind Schnellmerker.

ytsuk 07. Jan 2010

This video contains content from Sony Music Entertainment. It is no longer available in...

So nie 07. Jan 2010

Ich kann mich noch an Messestände in HAJ und CGN erinnern, da haben die mit den vielen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
  3. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  4. MediaMarktSaturn IT Solutions, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 77,90€ (Bestpreis!)
  2. 1,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Triby Family

    Portabler Lautsprecher mit E-Paper-Display wird Alexa-fähig

  2. Range Extender

    Mazda plant Elektroauto mit Wankelmotor

  3. Autonomes Fahren

    Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis

  4. Elektroauto

    Tesla Model 3 soll weiter kommen als der Ampera-E

  5. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  6. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  7. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  8. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  9. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  10. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. Hollywood Filmstudios wollen Filme kurz nach Kinostart streamen
  2. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  3. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Auch ohne Battle.Net ?

    rafterman | 08:37

  2. Re: Macht die Dinger handlicher

    onkel hotte | 08:30

  3. Re: Ipad Air noch nutzbar?

    feierabend | 08:26

  4. Re: Online Gängelung

    Phantom | 08:24

  5. Re: So etwas hätte meine Mutter vor 5 Jahren...

    chefin | 08:18


  1. 08:42

  2. 07:50

  3. 07:36

  4. 07:14

  5. 19:03

  6. 14:32

  7. 14:16

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel