Abo
  • IT-Karriere:

Blu-rays und Fernsehen in 3D starten durch (Update)

Mit eben den 3ality-Kameras zeigte dann aber Sony, dass sich Liveevents schon jetzt in HD und 3D übertragen lassen. Die Sängerin Taylor Swift gab einen Song zum Besten, währenddessen ihre Darbietung hinter ihr in 3D auf einer Leinwand zu sehen war. Somit ergab sich die Gelegenheit, das Vor-Ort-Erlebnis und die 3D-Übertragung direkt zu vergleichen. Ergebnis: Die räumliche Tiefe und Dynamik eines Konzerts wirkt in gut produziertem 3D so, als säße man mit auf der Bühne.

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. AWO Kreisverband Mittelfranken-Süd e.V., Schwabach

Dass dieser Effekt nicht nur für neue Produktionen sinnvoll ist, zeigte Sony zu Beginn seiner Veranstaltung mit einem kurzen Clip von Jimmy Hendrix´ legendärem Woodstock-Auftritt. Den gesamten Back-Katalog in Ton und Video des wegweisenden Gitarristen will Sony 2010 zusammen mit einigen bisher unveröffentlichten Aufnahmen neu auflegen. Bei den Videos soll dabei wo immer möglich in 3D gearbeitet werden. Wie diese Produktionen, die in den 1960er und 1970er Jahren mit herkömmlichen Kameras aufgenommen wurden, um die dritte Dimension erweitert werden sollen, verriet Sony nicht. Die Qualität des 3D war jedenfalls durch den kurzen Hendrix-Clip nicht einzuschätzen.

  • 3ality-Kamera
  • Plasma-Fernseher von Panasonic
  • 3D-Camcorder von Panasonic
  • 3D-Fernseher von Sony
  • Taylor Swift live und als 3D-Übertragung
  • Taylor Swift live und als 3D-Übertragung
  • Yoshi Yamada
Taylor Swift live und als 3D-Übertragung

Im Fall von modernen Animationsfilmen ist 3D prinzipbedingt auch jederzeit nachträglich möglich, auch wenn das für die großen Studios gar nicht nötig ist: Dreamworks Animation beispielsweise produziert schon seit 2007 ausschließlich in 3D. Folglich kündigte das Studio auf der CES-Veranstaltung von Samsung auch an, zusammen mit Technicolor - das inzwischen wieder als Mastering-Instanz gilt - 3D-Blu-rays produzieren zu wollen. Samsung unterstützt die beiden Filmfirmen dabei, ob den 3D-Playern auch gleich die Filme beigelegt werden sollen, wollte das Unternehmen aber noch nicht bestätigen.

3D-Filme gibt es also, die Abspielgeräte und semiprofessionelle Kameras auch - fehlt noch das 3D-Fernsehen. Auch dafür wird in den USA schon 2010 gesorgt. Der Satellitenbereiber DirecTV kündigte auf der CES an, ab Juni 2010 drei HD-Kanäle mit Dokumentationen und Liveübertragungen anbieten zu wollen. Ein erstes Highlight soll das jährliche All-Stars-Match der Baseballprofis der MBL werden, das DirecTV in 3D ausstrahlen will. Dafür ist natürlich ein 3D-Fernseher nötig, nicht aber ein neuer Receiver: Die bestehenden DirecTV-Boxen, die HD-fähig sind, will der Provider mit einem Firmwareupdate fit für 3D machen.

Auch ein weiteres verbreitetes Gerät ist schon fit für 3D, wie die Blu-ray Disc Association (BDA) schon im Dezember 2009 bekanntgab. Es handelt sich natürlich um die Playstation 3, und zwar nach bisherigem Stand um alle Modelle. Sowohl die Rechenleistung als auch die Double-Speed-Geschwindigkeit des Blu-ray-Laufwerks reichen für die neuen Scheiben aus. Das gilt nicht für alle bisherigen Blu-ray-Player, sie können weder die beiden Full-HD-Streams parallel decodieren noch sie schnell genug von der Disc lesen.

Für die Mehrzahl der Heimkinofans ist für 3D also ein Austausch der gesamten Kette von Blu-ray-Player über das Kabel - das HDMI 1.4 entsprechen muss - bis zum 3D-Fernseher oder Projektor nötig. In den USA, wo HD mit ersten Fernsehausstrahlungen im Jahr 2000 in den letzten zehn Jahren alltäglich geworden ist, stehen die Chancen für 3D allerdings besser, weil viele Fernseher der ersten Generationen bereits reif zum Austausch sind. Im deutschen Markt, wo HD-Fernsehen mit HD+ und den öffentlich-rechtlichen Angeboten erst 2010 Fahrt aufnehmen soll, dürften die Chancen für 3D da weitaus schlechter stehen.

Nachtrag vom 7. Januar 2009, 13:20 Uhr

Wir haben die Taylor Swift Live Performance in 3D auf der CES 2010 im Rahmen der Sony Pressekonferenz nachträglich hochgeladen. Das Video zeigt Szenen teilweise durch eine RealD-Shutterbrille und fügt somit die Bilder zusammen. Die Performance wurde mit den 3ality-Kameras von Sony live aufgezeichnet.

 Blu-rays und Fernsehen in 3D starten durch (Update)
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  2. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  3. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)

xradx 03. Mär 2010

Das ist alles verarsche wie soll das physikalisch funktionieren ??? guckt euch das an...

OldFart 08. Jan 2010

Farbe war auch mal teuer (kam bei uns - es gibt Dinge die sich einfach nie ändern - mit...

klingelt 07. Jan 2010

Mir ist besonders diese Dialektik aufgestoßen... Man will eine neue Technik einführen und...

CyberTim 07. Jan 2010

Theortisch können das bereits heutige Beamer. Die meisten packen 120Hz und wären damit...

mwi 07. Jan 2010

Bin ich eigentlich der einzige, der findet, dass die Kamera bei Bild 3/7 aussieht wie Wall-E?


Folgen Sie uns
       


Motorola One Action im Hands On

Motorola hat das One Action vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone hat eine Actionkamera eingebaut, die mit einem 117 Grad großen Weitwinkel und einer digitalen Bildstabilisierung versehen ist. Das One Action hat eine gute Mitteklasseausstattung und kostet 260 Euro.

Motorola One Action im Hands On Video aufrufen
Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    •  /