Abo
  • Services:

Nikons Topkameras stellen Uhrzeit jetzt nach GPS-Zeit ein

Firmwareupdates für Nikon D3, D3x, D300S und D700

Nikon hat zahlreiche Firmwareaktualisierungen für seine obere Kameraklasse veröffentlicht, darunter für die D300s, D700, D3x und D3. Die D700 und die D3 können danach über ein angeschlossenes GPS-Gerät die Kamerauhrzeit mit dem GPS abgleichen. Außerdem verarbeiten die Spiegelreflexkameras nach dem Update Speicherkarten mit 64 GByte.

Artikel veröffentlicht am ,
Nikons Topkameras stellen Uhrzeit jetzt nach GPS-Zeit ein

Bei der D300s werden durch das Update Fehler mit dem Akkugriff beseitigt. Der Multifunktionskameragriff MB-D10 zeigte gelegentlich trotz voll geladener AA-Batterien oder Akkus an, dass diese leer seien und schaltete auf die kamerainternen Akkus um. Zudem beseitigte Nikon Kompabilitätsprobleme mit einigen Speicherkarten.

Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Düsseldorf
  2. Voith GmbH & Co. KGaA, Heidenheim

Für die D3 und die D700 hat Nikon auch Probleme mit dem automatischen Weißabgleich sowie der Rauschreduktion bei Langzeitbelichtungen beseitigt. Fotografen können bei der D3 nun die Zeitspanne beeinflussen, die die Kamera wartet, bis der Autofokus auf plötzliche Entfernungsänderungen zum Motiv reagiert. Bei der D3x kommt lediglich die Unterstützung für 64 GByte große Speicherkarten dazu.

Die Firmwareupdates müssen bei vollem Akku eingespielt werden, da ein plötzlicher Stromausfall die Kamera zum Servicefall werden lässt. Die genaue Updateanleitung hat Nikon auf den Kamera-Supportseiten zusammen mit allen Detailänderungen veröffentlicht. Auf Wunsch übernimmt auch der Nikon-Händler die Aktualisierung der Kamerafirmware.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€

Rage 07. Jan 2010

Die Uhrzeit muss nicht GPS-genau sein. Es reicht ja, wenn du den Versatz von deiner...

Vorteile nutzen 07. Jan 2010

Kameras sind also bals schlauer als viele Handies, die zu dumm sind, sich per GPS oder...

Missingno. 07. Jan 2010

Die P6000 macht das auf Wunsch schon lange. Allerdings erst mit einem Firmware-Update...


Folgen Sie uns
       


VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert

Das VR-Headset VR-1 von Varjo stellt den zentralen Bereich des Displays sehr scharf dar, wodurch auch feine Details erkennbar sind.

VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


      •  /