Abo
  • Services:

Purepath - drahtlose Audioübertragung in CD-Qualität

Neue Funktechnik von Texas Instruments überträgt unkomprimierte Audiodaten

Mit Purepath stellt Texas Instruments auf der CES eine neue Technik zur drahtlosen Audioübertragung vor. Damit sollen sich Audiodaten in CD-Qualität beispielsweise vom MP3-Player zum Kopfhörer übertragen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Purepath kommt in der neuen Chipfamilie CC85xx zum Einsatz, die im Bereich von 2,4 GHz funkt. Die Audiodaten werden darüber unkomprimiert übertragen, ohne Störungen und Aussetzer, so Texas Instruments (TI).

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover, Braunschweig
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn

Im Vergleich zu WLAN-basierten Lösungen soll die neue TI-Technik mit geringerer Latenz aufwarten, was die Synchronisation zwischen Bild und Ton beim Betrachten von Videos verbessert. Zudem soll das System eine hohe Audioqualität bieten, werden die Daten doch mit 16 Bit und 44,1 oder 48 KHz ohne Kompression übertragen.

Schwierigkeiten im Zusammenspiel mit Bluetooth oder WLAN soll Purepath nicht bereiten.

Muster der entsprechenden Chips will TI ab März 2010 anbieten, wobei Chips mit zwei und drei Kanälen sowie mit und ohne USB geplant sind.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.119€ (Ersparnis: 310€)
  2. (heute u. a. Far Cry 5 für 44,99€, Wolfenstein II für 24,99€, ELEX für 21,99€ und...
  3. für 109,99€ statt 189,99€ (Neupreis) und 32 GB für 139,99€ statt 219,99€ (Neupreis)
  4. (aktuell u. a. WD Elements 4 TB für 99€ und SanDisk Ultra 64-GB-micro-SDXC für 17€ - Angebote...

.jon 02. Feb 2010

Kommt drauf an. Im DIY Sektor kommt man schon mit 2000-2500 richtig gut hin (Boxen, DAC...

.jon 02. Feb 2010

Nun, da die HiFi Enthusiasten endlich mitbekommen haben, daß Festplatten besser klingen...

Fuxxaaa 10. Jan 2010

Es würden zwar im Durchschnitt nur noch halb so viele Nutzdaten übertragen werden; wenn...

Trollversteher 07. Jan 2010

Bei 192kBits konnte ich klassische Musik noch vom Original unterscheiden - bei 320 gebe...

Cris 06. Jan 2010

Ich weiss nicht genau wie das A2DP Profil komprimiert aber den Unterschied zu 128kpps und...


Folgen Sie uns
       


Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen

Alexa kann komisch lachen und schlecht rappen - wie man im Video hört.

Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    •  /