Abo
  • Services:

Neue Netbooks: Eee PC 1005P und 1008P mit Intel Atom N450

1005er Serie der Eee PCs mit entspiegeltem Display

Asus hat auf der CES zwei neue 10-Zoll-Netbook-Serien vorgestellt, die auf die Pine-Trail-Plattform setzen. Der Eee PC Seashell 1008P ist ein schickes und leichtes Netbook und der Eee PC 1005P ist mit dem entspiegelten Display eher für den Alltag geeignet und außerdem günstiger.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Netbooks: Eee PC 1005P und 1008P mit Intel Atom N450

Die neuen Eee PCs von Asus sind 10-Zoll-Netbooks, deren LED-LC-Displays eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln bieten. In ihnen steckt Intels Atom N450 (1,66 GHz) als Bestandteil der Pine-Trail-Plattform. Der Eee PC 1008P ist vor allem für Menschen gedacht, die Wert auf Design legen. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal ist der bei Netbooks ungewöhnliche Mini-Displayport und der beiliegende VGA-Adapter.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Die Modelle 1005P und 1005PE setzen hingegen auf einen VGA-Ausgang. Das 1005PE ist technisch näher am 1008P, bietet also 802.11b/g/n-WLAN und eine 250-GByte-Festplatte. Die Festplatte des 1005P bietet nur 160 GByte Speicher, und 802.11n versteht das 1005P-Netbook auch nicht.

Die weitere Ausstattung ist weitgehend identisch. Die Windows 7 Starter Edition legt die Arbeitsspeicherausstattung von 1 GByte fest, es gibt einen Fast-Ethernet-Anschluss, einen Kartenleser (MMC, SD, SDHC) und eine integrierte Webcam. Unterschiede gibt es aber bei den USB-Anschlüssen. Das 1008P hat nur zwei davon, während das 1005P(E) drei besitzt.

Angaben zu den Akkulaufzeiten macht Asus nur beim 1008P. Das 1.270 Gramm schwere 1005P(E) bietet aber einen etwas größeren Akku mit 4.400 mAh. Beim 1.100 Gramm wiegenden 1008P liefert Asus zwei 3-Zellen-Akkus mit je 1.925 mAh mit. Zusammen sollen diese 12 Stunden Laufzeit ermöglichen. Vorausgesetzt, dass die Spannung bei beiden Netbooks identisch ist, sollte das 1005P(E) etwas länger als das 1008P durchhalten. Außerdem muss der Anwender hier nicht den Akku wechseln.

Asus' Eee PC 1005P(E) mit dem entspiegelten Display soll ab sofort für 279 und 299 Euro im Handel verfügbar sein. Der Seashell 1008P wird erst Mitte Januar 2010 im Handel sein und kostet mit spiegelndem Display 379 Euro.



Anzeige
Top-Angebote

LeSebastian 10. Jan 2010

Naja, auch wenn ich von den grundsätzlichen Kompetenzen der DiTech-Mitarbeiter überzeugt...

Slusher 07. Jan 2010

HD an dem Gerät mit einer Auflösung in der höhe von 600Pixel ist doch unsinnig... Kann...

the real ezhik 07. Jan 2010

kauf dir doch das 1000h - das hat alles was du brauchst

Slusher 07. Jan 2010

Eben. Ich denke mal der VGA Ausgang ist auch hauptsächlich deswegen dran da man ihn eben...

Slusher 07. Jan 2010

Sicherlich wird mit einer höheren Auflösung alles angezeigte kleiner weil ja die...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    •  /