• IT-Karriere:
  • Services:

Nachfolger des Nintendo DS mit Bewegungssteuerung

Nächstes Zelda für die Wii soll 2010 fertig sein

Nintendo-Chef Satoru Iwata spricht über die Zukunft: Der Nachfolger des DS erhält hochdetaillierte Grafiken und Bewegungssteuerung - aber keine Handyfunktionen. Außerdem kündigt er an, dass das nächste Zelda-Spiel für die Wii noch 2010 erscheint, zumindest in Japan.

Artikel veröffentlicht am ,
Nachfolger des Nintendo DS mit Bewegungssteuerung

Noch gibt es offiziell keine konkreten Pläne für den Nachfolger des Nintendo DS, aber im Gespräch mit der japanischen Zeitung Asahi Shimbun verrät Nintendo-Chef Satoru Iwata schon ein paar Überlegungen: "Das Gerät wird hochdetaillierte Grafiken bieten, und es muss über einen Sensor verfügen, der die Bewegungen des Spielers auswerten kann." Eine Absage erteilt er möglichen Handy- oder Smartphonefunktionen, mit denen das Gerät beispielsweise von fast überall aus ins Internet käme. Stattdessen will Iwata zumindest im Heimatmarkt Japan das Netz von Hotspots ausbauen, und zwar über eine derzeit existierende Kooperation hinaus, die WLAN-Zugang in den Filialen von McDonalds ermöglicht.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Darmstadt
  2. Greenpeace e.V., Hamburg

Der nächste "neue" Nintendo DS, der in Europa auf den Markt kommt, trägt die Zusatzkennung XL. Er ist gegenüber dem aktuell erhältlichen DSi etwas größer, insbesondere die Bildschirme bieten statt 3,25 dann 4,2 Zoll an Fläche, Auflösung und technische Leistungsdaten bleiben unverändert. Der in Japan bereits veröffentlichte XL (dort: LL) soll hierzulande noch im ersten Quartal 2010 auf den Markt kommen.

Iwata hat außerdem angekündigt, dass das nächste Zelda-Spiel für Wii zumindest in Japan noch 2010 erscheinen soll. Der Titel wurde 2009 auf der E3 in Los Angeles angekündigt, Informationen zum Inhalt oder Bilder liegen noch nicht vor. Bekannt ist bislang nur, dass er die Möglichkeiten der Wiimote-Erweiterung Motion Plus unterstützen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)

Missingno. 07. Jan 2010

http://img176.imageshack.us/img176/4981/playstationcontrollerswr6.jpg


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /