Abo
  • IT-Karriere:

HP: Tablet-PC Touchsmart tm2 und Profi-Netbook Mini 5102

Touchscreens für beide Notebookserien

Von HP gibt es zwei neue Notebooks: Der Touchsmart tm2 ist ein Tablet-PC mit Multitouch und der Nachfolger des tx2. Das HP Mini 5102 ist ein Netbook für Geschäftskunden mit vielen Optionen, darunter ein Touchscreen und ein Mobilfunkmodem.

Artikel veröffentlicht am ,
HP: Tablet-PC Touchsmart tm2 und Profi-Netbook Mini 5102

Auf der CES in Las Vegas hat Hewlett-Packard einen neuen Convertible-Tablet-PC sowie ein Netbook für Geschäftskunden vorgestellt. Der HP Touchsmart tm2 ist ein Tablet-PC, dessen Display sich drehen lässt. Er ist also sowohl als Notebook als auch als Slate-PC einsetzbar. Das tm2 tritt die Nachfolge des günstigen Touchsmart tx2 an. Es handelt sich hierbei um einen kapazitiv arbeitenden Multitouch-Tablet-PC für Privatkunden. Auch eine Stiftbedienung ist vorgesehen.

Inhalt:
  1. HP: Tablet-PC Touchsmart tm2 und Profi-Netbook Mini 5102
  2. HP: Tablet-PC Touchsmart tm2 und Profi-Netbook Mini 5102

Gegenüber dem Vorgänger hat HP große Teile des Innenlebens ausgetauscht. Der neue Tablet-PC setzt nicht mehr auf AMDs CPUs, sondern auf Intels Core 2 Duo in einer Low-Voltage-Ausführung. Der Vorgänger war vor allem durch seine Lautstärke aufgefallen. Der tm2 soll dank des neuen Designs vor allem kühl und damit wohl auch leise bleiben. Als Grafikchip-Option bleibt AMD aber erhalten. Eine nicht näher beschriebene Mobility Radeon ist in einigen Modellen eingebaut.

Ein optisches Laufwerk befindet sich nicht im tm2. Damit nähert es sich den professionellen Tablet-PCs 2710p und 2730p von HP an. Optionen wie einen Unterschnallakku (Akkuslice) oder eine unterschnallbare Dockingstation fehlen dem tm2 aber.

Mit einem Sechs-Zellen-Akku soll die Laufzeit des Notebooks bei etwa neun Stunden liegen. Da es noch kein Datenblatt gibt und die HP-Webseiten noch nicht aktualisiert wurden, gibt es derzeit kaum weitere Informationen.

Stellenmarkt
  1. Oxfam Deutschland e.V., Berlin
  2. Deloitte, Düsseldorf, Hamburg

Das Touchsmart tm2 soll in den USA ab dem 17. Januar 2010 zu haben sein. Der Preis beträgt etwa 950 US-Dollar.

Mini-Notebook mit Geschäftskundenoptionen

Die Nachfolge des HP Mini 5101 tritt das 5102 an. Es handelt sich um ein 10-Zoll-Netbook, das explizit für Geschäftskunden und Studenten vorgesehen ist. Es setzt auf die neue Netbook-Plattform Pine Trail und nutzt dementsprechend einen Intel Atom N450 mit dem NM10-Einchip-Chipsatz. Im Unterschied zu Angeboten für Privatkunden bietet das 5102 bessere Optionen.

HP: Tablet-PC Touchsmart tm2 und Profi-Netbook Mini 5102  
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. ab 369€ + Versand
  3. 127,99€ (Bestpreis!)

Bigboss 30. Okt 2010

Die Moutherbords etc. werden eh von gleichen Herstellern verbaut ob ins hp, acer, asus...

shakespeare 30. Jul 2010

Also gut, ich warte gerade auf einen Download größeren Umfangs, dann kann ich gleich mal...

as (Golem.de) 06. Jan 2010

Hallo, Der neue Wacom-Dual-Digitizer ist kapazitiv. Findet sich unter anderem in zwei...

FragerSager 06. Jan 2010

@golem: Bitte bei 1080p/720...-Meldungen bitte dazuschreiben, ob auch BluRays abspielbar...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

    •  /